Beiträge von Dickerbaer

    Man kann meiner Meinung nach davon ausgehen, dass hin und wieder Jemand von Ubi oder BB in die Annoforen guckt. Ich vermute sie wissen schon was los ist. Und ganz ehrlich, wenn Annothek in irgendeiner Weise Mist gebaut hätte, dann hätten sich die Entwickler schon gemeldet. Das Forum ist bei Ubi verlinkt, man hat persönlichen Kontakt bis hin zum Kaffeetrinken gehabt und der gesamte Sachverhalt, dass auch nach der Beta noch gespielt wurde, ist von außen offen zu erkennen. Sie schimpfen noch nicht einmal, wenn man z.B. über ein Vorgängerspiel auf das Übelste ablästert.


    Mails welche Drohungen enthalten können daher nicht nur nach hinten losgehen, nee. Wenn Annothek bösartig wäre, dann könnte er den Spieß umdrehen.

    Ich hatte einmal, als ich acht Jahre alt war beim Spielen herumgeflucht, weil mir meine Plastik Figuren immer umfielen. Das Resultat war, dass mein Opa irgendwann aufgestanden ist und vor meinen Augen alles an Figuren in den Ofen warf.

    Schade dass er nicht mehr miterlebt, wie heutzutage die Erwachsenen miteinander umgehen. Wegen einer Version eines Spieles, welches nur noch eine Minderheit spielt greift man sich immer wieder an.

    "Junge ich habe dir Unrecht getan, die Erwachsenen sind bei weitem schlimmer als Du es warst".



    In drei Wochen geht es wieder mit Überstunden los. Ich freue mich, wenn ich dann nach getaner Arbeit ein wenig Muße finde, Anno zu spielen um den Kopf frei zu bekommen, damit ich besser schlafen kann. Spiele sind dafür da den Stress des Alltags abzubauen.

    Dieses Gekrampfe hier kann ich nicht verstehen. Was für einen Sinn hat es denn, den ganzen Tag auf Krawall gebürstet vor dem PC zu kleben und drauf zu warten, dass irgendwer auffällig wird?


    In unserer Gesellschaft haben viel zu viele unausgeglichene aber auch UNAUSGREIFTE Personen zuviel Freizeit. Auch hocken viel zu viele Leute alleine vor ihren Rechnern und haben kaum noch sozialen Kontakt.


    Ich glaube das nennt man Dekadenz, so ging wohl das alte Rom zugrunde.

    Dass ein jeder User glaubt, dass SEIN Rechner auf "Ultra High" noch Vollgas geben kann, liegt wohl teilweise daran, dass man nicht weiß was für Anno ein guter Rechner ist, eben wo dieser Rechner gut sein soll.

    Anno sollte daher auf den "normalen" Bereichen getestet werden.


    Ihr liebt, doch kranke Vergleiche oder?


    Jemand kauft sich einen PKW, da er mit einem FAHRZEUG eine schwere Aufgabe lösen soll. Also latscht dieser zum nächsten Händler, kauft sich den dicksten Wagen, am liebsten ein SUV mit zig PS und irrwitziger Geschwindigkeit um danach zum Auftraggeber zu latschen.

    " Was soll ich denn mit meinem Fahrzeug machen, werter Auftraggeber"


    ---> "Dort hinten eine Baugrube ausheben, werter Herr!"



    (Pferdmutlich kaufe ich mir Anno, aber aus obigen Gründen warte ich)

    Dieses alte Grundspiel hat noch Securom drauf, einen Uralt Kopierschutz. Dieser Kopierschutz inkl Blacklisting und allem ist für ein modernes Betriebssystem inkompatibel. Daher muss Patch 1.05 installiert werden. Alles andere bringt nichts. Da bei dir aber eben Patch 1.05 nicht installiert werden kann hast du ein Problem.

    Das "nicht installiert" werden können, kann an drei Punkten liegen.


    1. Das Patch sucht für die Installation den Registryeintrag um die Versionsnummer zu finden. Sollte das Spiel jedoch noch ungepatcht verschoben, bzw rüberkopiert worden sein, funktioniert es nicht.

    Das Spiel muss sozusagen dort gepatcht werden, wo es auch installiert wurde. Danach kann man verschieben wohin man will. Klar, dass zur Installation trotzdem ein eigener Pfad her muss.

    (Ich halte diesen Fehler bei Dir für ausgeschlossen, da im Startscreen 1.00 drin steht, sonst würde dort "unknown" stehen.)


    2. 1503 wurde schon immer von irgendwelchen Antivirenprogrammen beeinträchtigt. Wir hatten mal Ärger mit Avast, dann mit Antivir etc... Daher Antivirenprogramm während der Installation aus, danach wieder an.


    3. 1503 ist offiziell mit Win 10 inkompatibel, da es ein 16 bit Programm ist. Aber es läuft bei einigen, jedoch muss dann noch nachgearbeitet werden, damit es "richtig" läuft. Hierzu wäre es auch einmal sinnvoll eine DxDiag anzuhängen, damit Annothek mal drauf guckt.



    Mein Vorschlag: Kauf dir die Good old Games Version von Anno 1503, diese läuft auf Win 10 am stabilsten. Oder patche auf einem anderen PC, z.B. einem mit Win 7.



    Bei einigen liegt es auch an der Bildschirmauflösung.


    "(-5006: 0x8000ffff)" kann ich nicht erklären, im Netz findet man Hinweise auf einen " Installshield Laufzeitfehler", aber dazu schreibe ich nichts.

    Über das Lästern über Beiträge in der Annozone bin ich "not amused". Wenn wirklich etwas unter der Gürtellinie landet, dann löschen wir das auch. Mich würde es freuen, wenn solche Aktionen wie diese Beiträge unterbleiben würden.


    Dies allein schon deswegen, weil ich als Zone Admin hier als Member dabei bin.

    Die User haben scheinbar nicht nur gespielt, auch scheint es zahlreich Feedback zum Spiel gegeben zu haben. Ich habe die Rückkehr einiger altbekannter Member bemerken können. Trotz Genöle an der Performance scheint das Spiel den Nerv zu treffen.

    Hut ab.

    In 1503 musst du die Holzbrücke und ein Stück vom Weg löschen um dann die Steinbrücke bauen zu können. Ich tippe darauf dass diejenigen mit Problemen zuletzt 2205 gespielt haben.

    Brücken in 1503 sind ebenso wie die Uferstraßen (Pier) direkt mit dem Bau der jeweiligen Straße verknüpft. Bau mal eine Feldweg- Uferstraße, falls es da eine gibt und versuch es mal diese zu überbauen.



    ---> Ist doch toll für Schönbau.... (weils schön scheiße aussieht) *grins*

    Diese Einladungen sollten besser nicht bei E-Bay drin stehen, sondern an Personen gehen, die in der Anno Welt bekannt sind aber abgetaucht sind. Viele haben noch Mail Adressen von Leuten, die mal dabei waren. Nutzt das aus!