Ubi Forum zu Anno tot?

  • Habe heute morgen mal das Ubi Forum ein wenig angeschaut und festgestellt das ist im Grunde absolut überflüssig.


    Aktuelles Anno 1800:

    Etwas aktuell sieht es im Forum Forum: Anno 1800 - Allgemeine Diskussionen & Feedback allerdings sind es im Grunde immer die gleichen 5 Leute die dort etwas posten.


    In der Union nicht anders der letzte Blog gerade mal 4 Kommentare wenn man den CM raus nimmt, da sollten alle Alarmglocken endlich angehen?


    Bei den anderen Anno sieht es ähnlich aus meist etliche Wochen die letzten Fragen und selten mit Antworten. Da sollte sich Ubi mal Gedanken machen wie ein angebliches Topspiel so wenig Inhalt in einem Forum erzeugen kann? Ich würde da täglich etliche neue Beiträge erwarten.

  • Das ist kein meckern das sind Tatsachen ein Game 1 Monat vor Release und überall ist tote Hose?


    Sorry aber das kenne ich anders bei vielen Puplishern und anderen Games. Da steppt der Bär im Vorfeld kurz vor Release und CB Forum? Das war voll mit Fehlermeldungen und Bugs... by the way und das so kurz vor Release da waren ja so viele Bugs das man meinen könnte Anno erscheint in einem Jahr.


    Wenn Anno 1800 das beste Anno aller Zeiten werden soll, dann erwarte ich auch entsprechende Aktivitäten, aber hier wird es seid Monaten weniger......


    Kann sein das meine Ansprüche höher sind aber das hier ist schon langsam lächerlich wie wenig noch Interesse vorhanden ist selbst die Gamestar die Anno Fan ist nichts neues.....egal wohin man schaut ist das beste Anno aller Zeiten noch irgendwie Thema.


    Wichtige Fragen bleiben unbeantwortet statt dessen kommen Wischi Waschi Aussagen....


    Schau dich doch mal um.....als echter Anno Fan kommt man da schon ins grübeln dazu habe ich in der CB genau hingeschaut und war im Grunde eher geschockt was ich da zu sehen bekam.

  • Ob Tatsache oder nicht deswegen nen extra Beitrag aufmachen nur um über 1800 herzuziehen?


    Also wie du es schon zelebrierst das du Anno storniert hast mit Screenshot usw. naja wers braucht.


    Im CB Forum wurde auch viel diskutiert und Feedback außerhalb von simpeln Bugreports gegeben.


    Von 1800 ist halt scho viel mehr im Vorfeld bekannt wie bei anderen Spielen worüber sollen Magazine noch groß berichten wenn schon so viel bekannt ist, die CB war für so viele zugänglich und dazu keine NDA das sich jeder den es interessiert sich informieren konnte. Ich kann mich noch erinnern als GameStar Infos vor der restlichen Comm bekam oh gabs da Gemecker und über was sollen se jetzt noch groß berichten?


    Ja im Moment kommt von BB recht wenig, ist mir auch lieber sie konzentrieren sich darauf das Spiel fertig zu kriegen.


    Der Grundtenor in den letzten Tag hier ist mal wieder Richtung Ubisoft/BB ist unfähig oder sonst was umgeschlagen, nur noch negativ.

  • Ja jeder kann sein Meinung äußern also auch ich oder?


    Was soll dieser Beitrag hier sonst Aussagen? Wenn du anderer Ansicht bist schön und gut mir kommt es nun mal so vor meine Meinung.


    Also um zu wissen wie man bei Ubisoft was storniert brauch ich kein Screenshot, googeln hilft da auch.

    Eine Bestellung stornieren - Ubisoft Kundenservice


    Das er infotmiert das er 1800 nicht zum Release spielen wird und deswegen auch kein Stream usw. kommt ist ja völlig legitim.

  • Für den einen, so wie für dich, mag es vielleicht einfach sein solche Informationen zu finden und dir selbst helfen zu können - andere sind vielleicht hingegen wieder froh darüber, wenn sie diese Information hier finden können oder ihnen auf Anfrage direkt persönlich geholfen wird - dafür ist ein Forum da.


    Der Titel des Beitrages mag vielleicht etwas provokativ ausgefallen sein, bzw. so aufgenommen werden - oder wenn man es mal weniger emotional betrachten mag einfach eine Feststellung sein, welche zur Diskussion im Raum gestellt wird (eben wie es in einem Forum üblicherweise der Fall ist)

    Wenn du findest das der Grundtenor in den letzten Tagen zu Anno 1800 "negativ" geworden ist, dann ist das eine subjektive, gerechtfertigte Feststellung von dir, was gut ist und dir vergönnt sei, diese auch offen auszusprechen.


    Meiner Meinung nach richtet sich der "negative Tenor" eigentlich gar nicht wirklich gegen das Spiel, Anno 1800, selbst - sondern eher gegen die derzeitige Informationspolitik gegenüber der Core-Community von Anno - das wird hier thematisiert und kritisiert. Ob dies nun gerechtfertigt ist, soll und darf jeder für sich selbst entscheiden - so sollte es auch sein.


    Andere sehen es vielleicht wieder etwas anders...

    Wenn du mich nach meiner Meinung fragst: Hardcore-Annoholiker sind in der Regel immer sehr kritisch (manchmal auch überkritisch), was nicht daran liegt, dass sie alles doof finden, nein, sondern eher daran, dass sie sich einfach ein neues gutes, tolles, fertiges und gut durchdachtes Anno wünschen würden, aber dem was gezeigt wird skeptisch gegenüberstehen aus diversen Gründen beruhend auf Informationen, welche evtl. noch nicht öffentlich zugänglich sind (Grund: NDA). Ich persönlich wünsche mir sehr, dass Anno 1800 ein gutes Spiel wird (Betonung auf wird, nicht ist) und Bluebyte damit Erfolg hat). Momentan ist das, meiner persönlichen Meinung nach, noch nicht gegeben - das Potential ist da; die Umsetzung ist entscheidend.

    Wenn sie es innerhalb von 1 Monat schaffen bis Release, das Spiel aufzupolieren ziehe ich gerne meinen Hut und freue mich - ansonsten schaue ich mir gerne alles noch ein paar Monate an und warte die weitere Entwicklung nach Release ab und schaue wie es wird. :-)

  • Jeder darf hier seine Meinung haben!


    Ferner schrieb ich auch das ich es wenn bei einem Keyseller kaufe, da mir der Preis für das was ich derzeit kenne durch die CB einfach zu hoch ist.


    Und mal ehrlich Anno soll der Kracher werden das Top Anno aller Zeiten und dann so etwas was derzeit passiert? Sorry aber für einen Kracher muss da mehr kommen wie Schlafmützen Streams mit Personen die Null Ahnung vom Game haben, das schreckt eher ab.

    1800 hat vom Grund her gute Features aber es wurde zum Teil schlecht umgesetzt, nimm alleine diese komischen Punkte, warum muss ein Anno plötzlich mit so etwas eingeschränkt werden beim bauen, entwickeln und spielen? Oder diese Mini Hafenbereiche? Wo doch der Hafen das A&O ist von 1800?


    Ich gehe davon aus das ich in der OB in den ersten 30 Minuten sofort Bugs finde die schon lange bekannt sind....da fragt man sich wenn auch muss das sein? Es wäre schön wenn es nicht so wäre, was mich dann überraschen würde, aber ich glaube nicht dran.


    Ich rede Anno nicht schlecht ich kreide nur das derzeitige drum herum an und da bin ich nicht mehr der einzige, ich höre ähnliches aktuell von vielen Spielern.



    Mal als Nachtrag:


    Es gab seid Anno 1404 im Forum von Ubi gefühlte 10.000 Threads mit Ideen, Wünschen oder Vorschlägen. Was passierte?


    Anno 1800 ohne Landeinheiten, ohne Statistik (ein muss für so ein Spiel), Einschränkungen beim spielen durch seltsame Punkte, klar gibt auch gutes, das Feldersystem z.B. aber das viele kleine drum herum macht es eben aus. Ein Beispiel das Routensystem zum erstellen einer Handelsroute, das ist für mich ein Graus, und Anno lebt von solchen Routen da erwartet man auch ein gutes System um diese zu erstellen. Aber in 1800 ist alles noch abgespeckter wie in Anno 1404. Man sieht nicht wo ist das Schiff, was hat es derzeit geladen oder das Fenster zur Auswahl der Waren, warum unterscheidet es sich vom Kontorfenster, so das man unendlich suchen muss? Warum ist das Routenfenster Charter & eigener Handel unterschiedlich?

    All diese Dinge am Rande sind es die eben die Freude trüben.

    Dazu zähle ich auch das UI es sieht super aus keine Frage, aber es nimmt zu viel Platz ein und verdeckt im Grunde viel zu viel vom Spiel, schau dir Anno 2205 an ein super Menü das sich sehr schlank gibt, oder 1404, dazu wünschen sich schon sehr lange sehr viele ein frei skalierbares UI aber nein es kommt nicht.

    Spieler wollen Forschung was bekommen wir? Nichts, und gerade das 19 Jahrhundert war geprägt von Entdeckungen und Forschung. Statt dessen bekommen wir 800 Items? Wozu 800 Items? Im Endgame werden unter Garantie nur 10 benötigt die eben best in Slot sind.....da hätten 100 auch gereicht die aber eben durchdacht.


    Man muss mal unter die Haube schauen sich das drum herum ansehen, nicht von Grafik blenden lassen, die wie gewohnt auch wieder Mega toll ist, aber ein Spiel spielt man mit den Features nicht mit der Grafik, gepaart mit dem Rest habe ich eben nun meine Entscheidung getroffen. Es bleibt ja jedem selbst überlassen was er macht und tut, hätte es selber auch nicht gedacht und ich habe ja nicht einfach so mal eben das ganze gemacht ich habe lange lange überlegt und abgewägt.

  • Kann sein das meine Ansprüche höher sind aber das hier ist schon langsam lächerlich wie wenig noch Interesse vorhanden ist selbst die Gamestar die Anno Fan ist nichts neues.....egal wohin man schaut ist das beste Anno aller Zeiten noch irgendwie Thema.

    Lass es doch ruhig angehen, wo ist da das Problem? Du hast doch gesehen in welchem Zustand 1800 ist, warum soll das Spiel jetzt unnötig gehyped werden? Ständige Bauchpinselkommentare muss ich auch nicht lesen. Diskussionen ob Landeinheiten noch eingefügt werden sollen machen aus meiner SIcht auch keinen Sinn. Balancing kann man diskutieren, aber ich denke seit der CB hat sich da auch einiges getan, mal abgesehen davon, dass wir nur ein Teil des Spieles gesehen haben. Klar könnte BB noch ein paar Blogs veröffentlichen, aber was soll noch großartig gezeigt werden? Etwas muss ja auch noch im Spiel zum entdecken bleiben. Die Gamestar wird sicherlich noch was veröffentlichen.
    GameTwo hat ein Beitrag vor einem Monat gemacht wo es ein paar Neuigkeiten gab bezüglich Kampagne. Die Preview von Rocket Beans Tv zur Beta sagt dir eventuell auch mehr zu als Valle und Writing Bull, auch wenn dort Dennis einige Fehler macht. Hier und da stolpert er über die gleichen Sachen über die ich gestolpert bin, z.B. speichern.

    Vielleicht sollte BB noch mal ein Tutorial Video machen. Ich denke viele Spieler sind überfordert mit den ganzen Menüs etc. (siehe die ganzen Streamer) und ich bezweifle, dass es im Spiel ein gutes Tutorial geben wird.


    Du hast deine Preorder storniert, also lehn dich zurück entspann dich und schau wie sich das Ganze entwickelt. Auch wenn ich 2205 nicht gespielt habe, eben weil ich es bei Release als mangelhaft befand, hat es sich über die Zeit noch ordentlich entwickelt.


    Edit:

    Anno 1800 ohne Landeinheiten, ohne Statistik (ein muss für so ein Spiel), Einschränkungen beim spielen durch seltsame Punkte, klar gibt auch gutes, das Feldersystem z.B. aber das viele kleine drum herum macht es eben aus. Ein Beispiel das Routensystem zum erstellen einer Handelsroute, das ist für mich ein Graus, und Anno lebt von solchen Routen da erwartet man auch ein gutes System um diese zu erstellen. Aber in 1800 ist alles noch abgespeckter wie in Anno 1404.

    Was hatte 2205? Keine Landeinheiten, keine physikalischen Waren, Handelrouten waren Schieberegler, keine Fruchtbarkeiten, defacto keine Schiffe, keine Katastrophen (diese wurden nachgereicht), keine KI ... sorry aber 2205 war schon der Schritt Rückwärts. Wenn alles in Anno 1800 abgespeckter als in 1404 ist will ich nicht wissen wie es um 2205 bestellt ist.

  • Mich nervt es eben, wenn wie ich schrieb an die vielen geilen Sachen denke die mal irgendwo gepostet wurden und am Ende davon nichts oder bzw. nur wenig davon zu Herzen genommen wurde. Da ist man als Fan eben etwas erstaunt. Es ist ja vom Grund her gut aber es fehlt die Würze noch oder zum Teil ist es schon versalzen.....


    Klar werden es Patches und DLC wieder hinbiegen, aber es wurde eben "Das beste Anno aller Zeiten" angekündigt....

  • Ja man kann viel machen, und es gibt auch gute Ideen. Aber aus meiner Sicht stimmt teils das Grundspiel nicht mehr. Es kommen unzählige und aus meiner Sicht nicht wirklich spielrelevante Features hinzu.

    Items sind meines Erachtens nach Mist, es gibt 10 bis 15 items die Top bzw. unschlagbar sind und somit Pflicht werden und der Rest ist Müll (glässerne Phiole lässt Grüßen). Dafür werden Extra die Expeditionen entwickelt bzw weiterentwickelt (bei 1404 gab es ja die Schatzkarten), damit man dann nach Items jagen kann. Die Expeditionen haben mich jedesmal aus den Spielfluss gebracht. Man hat gearde irgendwas gemacht dann kommt die Nachricht man möge sich doch bitte um die Expedition kümmern, liest sich irgendeinen "belanglosen" Text durch klickt einen Button und lies sich wieder einen Text durch, während dessen läuft das spiel im Hintergrund weiter. Echt super wenn dann deine Schiffe in ein Gefecht verwickelt werden. Sorry wenn ich nach Items jagen will spiele ich Diablo oder Sacred und da merkt man schon, dass 99% der Items Datenmüll sind.

    Die Eisenbahn bzw. Kraftwerke, schön und gut, aber auch nur für Anno 1800 relavant und daher für Anno kein tragbares Feature. In 1404,1503, 1602 und 1701 könnte man kein vergleichbares Feature einbauen. Arbeitskräfte hingegen passen in jedes Anno, solche Feature kann man mit ins nächste Anno nehmen und weiterentwickeln. Die Module aus 2205 sind z.B. wieder verschwunden.


    Ich würde es schön finden wenn einige BB-Entwickler, insbesonders die welche bereits länger mit dabei sind, sich mal hinsetzen und 1602/1503 spielen würden. Dort wurde mit ziemlich einfachen Mechaniken ein komplexes Spiel geschaffen. Mir scheint als wenn dieses wissen etwas verloren gegangen ist. Bei 1503 hatte ich nie das Bedürfnis im Lategame ein Monument zu errichten um mich dann toll zufühlen. Das Monument war damals die funktionstüchtige Stadt/Inselwelt.


    "Das beste Anno aller Zeiten" ist eben eine Marketing-Spruch an dem ich mich nicht aufhalte. Heutzutage ist alles besser, toller und superhammertittenaffenmäßig am geilsten'er. Mit einem "soliden Anno, dass jeden erfreuen wird" wirst du heute keinen mehr vom Hocker hauen. Ich denke viele haben sich schon bei 2205 so gefühlt wie du jetzt. Muss man durch und die alten Annos kann dir (vorerst) niemand wegnehmen ;).

  • Aber nach dem Stream, bin ich geschockt. Sollte das Werbung für Anno sein? Oder Writing Bulls Kanäle?


    So kann ich Anno nicht stehen lassen das geht gar nicht, das war ja zum abgewöhnen. Habe es mir nun grob mal überflogen nachdem mir jemand sagte ich sollte es mal tun das war eine "einstudierte Performance" und ich muss sagen besser wie jedes Theater Stück, als Fan dieses Spieles tut sowas in der Seele weh wenn man das Spiel so "vergewaltigt" von jemanden der Null Plan von Anno zu haben scheint.


    Das geht gar nicht!


    Was hatte 2205? Keine Landeinheiten, keine physikalischen Waren, Handelrouten waren Schieberegler, keine Fruchtbarkeiten, defacto keine Schiffe, keine Katastrophen (diese wurden nachgereicht), keine KI ... sorry aber 2205 war schon der Schritt Rückwärts. Wenn alles in Anno 1800 abgespeckter als in 1404 ist will ich nicht wissen wie es um 2205 bestellt ist.

    ich würde nicht sagen abgespeckter ich würde sagen seltsam komisch es fühlt sich seltsam an. 2205 war zu Beginn auch sehr schwach stimmt, wurde aber durch gute DLC um Längen besser und spielte sich absolut rund, hier fehlt allerdings die Inselvielfalt, die hat man nun aber dafür fehlen dann wieder andere Sachen oder wurden kastriert, obwohl schon dort wieder viele Wünsche Ideen zu lesen waren. Trotzdem schaft man es wieder wichtige Features zu beschneiden oder scheinbar in spätere DLC zu packen. Der größte Knackpunkt wird die Performance sein am Ende, ich gehe davon aus das diese unter Anno 1404 sein wird im Lategame, sprich 5 FBS Show......und das auf einem Highend Rechner....


    Aber mir scheint wir stimmen in vielen Punkten überein, nur bin ich eventuell auch ein wenig kritischer wie andere was dann dazu führt eben Sachen zu kritisieren die andere nicht schlimm finden.


    Was eben schon da anfängt das das Ubi Forum quasi ignoriert wird und nicht gepflegt wird, dabei gibt es zich Moderatoren dort, und genau deren Aufgabe ist es eben sich darum zu kümmern wozu sind sie sonst da? Wenn man aber als Moderator nur 1 mal am Tag wenn überhaupt dort rein schaut, stimmt schon vom Grund her etwas nicht, denn nur sich mit dem Titel Ubi Moderator schmücken hilft keiner Sau. Warum tragen diese nicht wichtige Themen vom Blog ins Forum um sie dort ordentlich zu diskutieren, statt in diesem komischen WP Blog wo es eine Qual ist etwas zu antworten geschweige den Antworten gezielt aufzurufen?

    Aber wichtig war das man Nachfragen zu einem Community Punkt Grundlos löscht um dort seine Twitch Werbung dann aber schreibt? Sorry das nenne ich Thema verfehlt 6 setzen.


    Der Grundtenor in den letzten Tag hier ist mal wieder Richtung Ubisoft/BB ist unfähig oder sonst was umgeschlagen, nur noch negativ.

    Das stimmt so absolut nicht sorry aber hier hat keiner was von unfähig geschrieben!

    Es geht darum das hier einfach vieles falsch läuft atm und das wird schon wesentlich länger angekreidet auch in der Union war das schon zu lesen. Ubi möchte hier ein Produkt verkaufen, da erwartet man auch entsprechende Werbung etc. und keine Einschlaf Stream und immer die gleichen Antworten wie z.B. bei den Systemanforderungen.

    Das hat auch nichts damit zu tun das man angeblich schon soviel übers Game weiß, nein das hat damit zu tun weil viele eben nicht jede Woche im Blog altbackenes immer und immer wieder lesen möchten. Wie viele Streams waren es jetzt die immer und immer wieder bis Stufe 3 gingen und in keinem wurde auch nur Ansatzweise mal etwas erklärt, wie z.B. Funktioniert das neue Logistik System....oder ähnlich Grundlegendes, aber genau das erwarte ich in Streams vom Entwickler, wenn aber nicht mal ein CM weiß das man das Flaggschiff beim NPC neu kaufen kann? Was soll ich davon halten?


    Zeig mir einen Beitrag wo geschrieben wurde das sie unfähig sind ich sehe keinen. Negativ gut kann man sagen aber es geht eben um ein Spiel das Angekündigt wurde als der Hammer, das Anno, das Spiel, davon merke ich aktuell nichts.

    Toll wäre es sogar gewesen hätte man wie es viele Puplisher machen, in bestimmten Abständen mitteilt welche Bugs gerade behandelt oder gefixt wurden...was sie geändert haben auf Grund von Feedback etc. denn genau dazu sollte die Union nämlich mal sein.........

  • Dass die offiziellen Anno-Foren und die Fanforen zu Anno 1800 leer sind liegt aus meiner Sicht nicht am Spiel.

    Das Zeitalter der Internet-Foren ist vorbei. Die Leute informieren sich und diskutieren auf Twitter, Facebook, YouTube, DIscord ect. Die Mühe, sich ein einem Forum anzumelden, ist oft zu hoch. Irgendwo kurz ne Nachfrage platzieren, irgendwer antwortet und gut ist.


    Da liegt eher das Problem, nicht am Spiel.

  • Dass die offiziellen Anno-Foren und die Fanforen zu Anno 1800 leer sind liegt aus meiner Sicht nicht am Spiel.

    Das Zeitalter der Internet-Foren ist vorbei. Die Leute informieren sich und diskutieren auf Twitter, Facebook, YouTube, DIscord ect. Die Mühe, sich ein einem Forum anzumelden, ist oft zu hoch. Irgendwo kurz ne Nachfrage platzieren, irgendwer antwortet und gut ist.


    Da liegt eher das Problem, nicht am Spiel.

    Genau das wollte ich auch sagen, denn das Rainbow Six Forum ist auch vor einen Großen Update leer und besonders das Detusche Forum, dass nutzt einfach niemand mehr. Dafür nutzen die meisten heute Facebook Gruppen.

  • Stimmt du hast nicht wörtlich geschrieben das sie unfähig sind, aber an Hand der massiven Kritik in letzter Zeit kommt es einem so vor das du so denkst, sozusagen im Subtext, so empfinde ich es.

    Deswegen schrieb ich ja der Grundtenor schwenkt in diese Richtung oder anders gesagt die Stimmung.

    Werbung, ist nicht die ganze Union im Grunde eine einzige große Werbekampange, natürlich wird da im Grunde auch Feeback gesammelt und auch teilweise fleißt dieses ins Spiel ein, aber das Grundkonzept stand recht früh fest wie bei jedem Spiel. Jetzt riesig Werbung machen und einen riesen Hype erzeugen wäre also besser, so wie es jeder in der Branche macht? Wie groß war der Hype vor 2205 und wie tief der Fall nach Release, hier wird mit recht offenen Karten gespielt, ja die Systemvorrasusetzungen fehlen leider immer noch, weil eben noch massiv dran gearbeitet wird, ist nicht toll stimm ich zu.

    Ich hab nur das Ende vom Stream gesehen und ja wirklich viel Ahnung hatte er nicht, für mich wäre es aber noch langweilig jemanden zuzukucken der das Spiel schon auswendig kennt und seinen Bauplan runterspult, ich bin aber allgemein kein Fan von Streams und sowas und hab nur kurz mal reingeschaut. Aber eine Art von Tutorial würde ich da auch nicht erwarten mit Erklärungen wie was funktioniert.


    Also bei welchem Spiel das klassisch entwickelt wird (und das ist Anno 1800 nun mal) wird vor Release kommuniziert was für Bugs usw. gerade beseitigt wird? Das ist so bei EA aber da hat man eben schon eine spielbare Version gekauft und bekommt Patchnotes.

  • Dass die offiziellen Anno-Foren und die Fanforen zu Anno 1800 leer sind liegt aus meiner Sicht nicht am Spiel.

    Das Zeitalter der Internet-Foren ist vorbei. Die Leute informieren sich und diskutieren auf Twitter, Facebook, YouTube, DIscord ect. Die Mühe, sich ein einem Forum anzumelden, ist oft zu hoch. Irgendwo kurz ne Nachfrage platzieren, irgendwer antwortet und gut ist.


    Da liegt eher das Problem, nicht am Spiel.

    Ja das stimmt, hier ist es doch auch nicht anders jetzt sind 2 Beiträge mal etwas hochgekommen wo diskutiert wird sonst liest man auch teilweise Tage lang nix, außer mal ne News mit nem Kommentar dazu.

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 20
    Maximale Dateigröße: 250 MB
    Erlaubte Dateiendungen: APC, JPG, bmp, career, cfg, csv, dds, exe, foundation, gam, gif, hss, jpeg, jpg, lua, m4a, map, mp3, ogg, pdf, pkm, png, rar, rda, rdu, save, smk, sww, szs, txt, wav, webp, xlsx, xml, zip