Immer noch keine Systemvoraussetzungen atm...

  • Schon traurig es sind gerade noch 35 Tage und es gibt immer noch keine festen Systemvoraussetzungen?


    Sorry aber so langsam wird es für mich seltsam das ganze, Streams zum einnicken, und neue Infos zu irgend was gibt es auch nicht mehr wirklich.


    Der Hypetrain hat im Grunde den Bahnhof verlassen aber viele Passagiere sind wohl nicht mehr eingestiegen. Dann noch im Hinterkopf wie viel Leistung Denuvo schlucken wird, mir ahnt da böses. Dann gehe ich fest von einem Day 1 Patch aus sowie 2-3 Hotfixes in den ersten 14 Tagen bis 3 Wochen. Aktuell sehe ich hier kein: "Bestes Anno aller Zeiten" mehr......eher ein "Es ist ein Anno" mehr aber auch nicht mehr.

  • Wie gesagt eine Vermutung auf Basis der CB.


    Warum das so kommt? Weil Anno ca. 14 Tage vor Release Gold Status haben muss um eben ins Presswerk zu kommen zu den Händlern zu liefern etc. etc. Alles danach ist dann im Grunde nicht in der Verkaufs Version enthalten und so haben wir den Day 1 Patch damit Download Version und Laden Version kompatibel sind.


    Heißt im Grunde das Anno in 35-14= 21 Tagen fertig sein muss wenn sie keinen Patch wollen, in meinen Augen nicht schaffbar, nach der Menge Bugs aus der CB.

  • So mal auszugsweise zwei Antworten auf meine Nachfrage in Annoverse:

    1. "....Wir sind nach wie vor dabei das Spiel zu optimieren. Die System Reqs werden aber trotzdem rechtzeitig vor Release angekündigt werden...."

    2. "...Die Anforderungen zur Closed Beta geben ja schon eine ganz gute Vorstellung davon in welche Richtung es gehen wird...."


    Mein Nachschlag dort:

    "Poster - ist nicht dein Ernst oder? Zur CB wurden die Specs gegenüber dem TT heraufgesetzt und dann testet man ein Game mit 56 tausend Einwohner und freut sich auf eine kommende Diashow im Lategame? Und ich habe nur eine 1080 und nur "etwas" Ahnung von einer fast perfekten Systemkonfiguration. Selbe FPS hatten User mit einer 1080ti - sorry wenn ihr immer noch dem Slogan "beste Anno aller Zeiten" propagiert. Schon das wiederfinden von über 95% der zum TT gemeldeten Bugs in der CB spricht eine andere Sprache - falsches Testsystem, falsche Tester + die darauf folgende Arbeit der QA. Und ich meine u.a. Bugs, die schon im ersten Focustest (Datum kann ich gerne in der Union nachschlagen) euch hätten auffallen müssen!! (Holz-/Steinbrücke).

  • Du hast wenigstens eine Antwort bekommen. Auf meine Anfrage in der Union im letzten Blog kam nur ein lapidares (Zitat:) "Geben wird noch bekannt ...".


    Obwohl die Union scheinbar eh tot ist. Auf den letzten Blog gerade mal 3 Kommentare (meine mitgezählt).


    Wenn BB / Ubi mit ihrer Hinhaltetaktik so weiter machen wird es für die ein entspannter Start von ANno 1800. Mangels interesse werden die Server nicht überlastet. Aber vielleicht ist das ja der Plan von BB / Ubi um hinterher sagen zu können das es ein suoer Start für Anno 1800 war. :D

  • Du hast wenigstens eine Antwort bekommen. Auf meine Anfrage in der Union im letzten Blog kam nur ein lapidares (Zitat:) "Geben wird noch bekannt ...".


    Obwohl die Union scheinbar eh tot ist. Auf den letzten Blog gerade mal 3 Kommentare (meine mitgezählt).


    Wenn BB / Ubi mit ihrer Hinhaltetaktik so weiter machen wird es für die ein entspannter Start von ANno 1800. Mangels interesse werden die Server nicht überlastet. Aber vielleicht ist das ja der Plan von BB / Ubi um hinterher sagen zu können das es ein suoer Start für Anno 1800 war. :D

    Das dachte ich mir schon vor 2 Wochen das da im Grunde Totenstille ist. Writing Bull und Stufe 4 das wird lustig werden.....er kann ja nicht mal 1-3

  • Kann meinen Vorrednern nur still beipflichten... leider.


    Ich möchte euch auch hier mitteilen, dass ich gestern meine Vorbestellung storniert habe.

    Grund dafür war eine Konversation mit einem, naja, nennen wir es mal "Vögelchen" ;-)




    Ohne hier öffentlich zu viel dazu zu sagen warum ich diese Entscheidung für mich selbst getroffen habe... ach egal, ich sag es einfach mal frei raus, macht euch selber ein Bild: es läuft intern gerade nicht gut bei Bluebyte was Anno 1800 betrifft. Der kommende Stream mit Writing Bull ist eine Art geplante "Blend- bzw. Nebelgranate", welche möglichst für gute Publicity sorgen soll (vor allem bei den Spielemedien, welche darüber berichten und gleichzeitig dann auf die kommende Open Beta hinweisen werden. Es wird mit einer "alten internen Version" gespielt werden beim Stream.

    Bluebyte hat sich etwas übernommen - die Open Beta erfordert einen enormen Aufwand; die OB muss zwingend ein gutes Licht auf Anno 1800 werfen, deswegen wird alles daran gesetzt dies zu verwirklichen (alle verfügbaren Kräfte werden darauf angesetzt - deswegen gibt es auch nichts Neues mehr in der Union, kommende größere Artikel sind schon "vorbereitet" und werden nach und nach released , von aktuellem Stand kann nicht die Rede sein daher)


    Day 1 Patch kommt - Größe dessen bisher nicht bekannt, aber wahrscheinlich mehrere GB.


    Sie bekommen gerade ziemlich Stress, da sie den Termin im April schaffen müssen - Aufschub gibt es keinen mehr von Seiten Ubisoft. Sie wissen auch, dass die "Medienwirkung/PR/ursprünglicher Hype der Communtiy" nachgelassen hat, was sehr schlecht ist und sie etwas nervös macht (der Erfolgsdruck vom großen Positiven Anklang der CB war sehr hoch und ist spürbar) - es zieht sich einfach alles schon viel zu lange. Der Communtiy-Manager ist anscheinend ziemlich frustriert (hat man auch schon beim Stream und beim Discord Talk mitbekommen im Unterton glaube ich)


    Das Team ist sich den Problemen im Spiel bewusst - Teile der QA wiesen die Game Designer öfter auf Unstimmigkeiten im ursprünglichen Designkonzept hin - wurde meistens nicht beachtet und trotzdem durchgedrückt, einige Teile mussten im Nachhinein komplett neu gemacht werden, was viel Zeit gekostet hat - deswegen jetzt der Zeitdruck. Performance ist nach wie vor ein riesiges Problem, an welchem mit Hochdruck gearbeitet wird.


    Denuvo kommt zu Release


    Es sind mehrere DLCs geplant, welche nicht lange nach dem Release angekündigt werden (DLC's sind bereits geplant bzw. teilweise fertig entwickelt - diese werden absichtlich nicht ins Spiel integriert um sie als DLC verkaufen zu können später)



    Ich warte erstmal den Release ab und entscheide dann, nach 1 Woche Feedback nach Release ob ich es kaufe (die Open Beta schaue ich mir auch vorher noch selbst genau an, um mir eine eigene Meinung bilden zu können). Was ich allerdings jetzt sagen kann auf diese Informationen: Bluebyte hat echt keine Skrupel vor der Community - nach vorne hin wird einfach nur "verkauft" und Worte gedreht und gewendet bis zum geht nicht mehr, ehrliche Kommunikation mit der Community ist was anderes für mich.


    Hier noch ein kleiner Denkanstoß zum Abschluss: In der "Settler Alliance" (das Gegenstück zur Anno Union für Siedler) wurde am 8. Februar der letzte echte Dev-Blog gepostet zum neuen Siedler, der Rest der nachgekommen ist ist "Concept Art" aus dem Trailer, versehen mit notdürftigen Artikeln welche keine "Dev-Power" benötigen... dreimal dürft ihr raten wo denn ein großteil der ganzen Siedler Developer im Moment abgeblieben sind ;-) ... ich glaube ihr wisst wo.

  • Tja was will man da noch zu sagen.


    Was mich z.B. geschockt hat die 800 Items im Spiel, das ist vollkommen überzogen, Quatsch, unnötig bzw. verschwendete Zeit, da man garantiert im Endgame nur eine Handvoll braucht....

    Das Kampfsystem, reden wir lieber nicht drüber.

    Einflusspunkte....unnötig wie sonst was in der Form

    KI ist da aber, das wars au die sind nicht die hellsten Kerzen im Leuchter.

    und und und....


    ich wette in der OB finde ich direkt 10 meiner gemeldeten Bugs wieder. Satisfactory Astroneer dazu an Sommer WoW Classic im Herbst Siedler das Jahr ist voll mit Spielen.

  • Moin zusammen,


    Wiesl , in einem anderen Trööt vom guten Annothek hab ich das schon geschrieben, was du in deinem Text bestätigt hast.

    Der Link ---> Er hat es getan , #4



    Schade das der Denuvo doch kommt, muss man halt mit leben, denke ich mal.

    Und das sie die Leute von Die Siedler für Anno abziehen zeigt, das die echt was tun müssen um Anno nicht doch noch auf dem letzten Meter vor die Wand zu fahren.


    Warten wir es ab, ob da noch was kommt......

    Ich für meinen Teil, war mit der CB zufrieden. Aber ich allein zähle nicht.

    Da gibts ganz andere Kaliber, die wirklich was auf dem Kasten haben......

    Anno 1503 / AddOn; Anno 1701 / AddOn; Anno 1404 / AddOn :thumbsup: ; Anno 2070 - Die Tiefsee / Anno 2205 - Anno 2205 KE :biere: / Anno 1800 :kaffee1:

  • @ Annothek und du glaubst das Siedler noch dieses Jahr rauskommt? Nachdem wohl viele Entwickler zeitweise bei Anno aushelfen um es fertig zu kriegen, ich Wette da steht die nächste Verschiebung an.


    @ Wiesel des meiste klingt recht logisch und das zum Release die Blogs etwas ausbleiben werden war aus meiner Sicht absehbar da die Ressourcen anderswo gebunden werden.


    Ein Day One Patch ist ja mittlerweile Standard in der Branche da kann man halten von was man will, aber ich kein großes Spiel in der jüngeren Vergangeheit das ohne auskam, wenn wir in Deutschland einen besseren Breitband Internetausbau hätten wäre des bei uns auch nicht so ein großes Thema.


    Das Ubisoft nicht nochmal einen Aufschub gewähren wird ist meiner Meinung auch klar, es wurde schon 2x verschoben und wenn se jetzt noch ne Verschiebung wollen werden wohl Köpfe rollen.


    Denuvo war auch zu erwarten, hoffen wir mal das sie die Performance in Griff bekommen.


    Das DLCs geplant sind ist jetzt auch keine Überraschung, das an diesen Konzeptionell schon gearbeitet wird auch, fertig wird wohl nur der Anarchisten DLC sein, ansonsten trau ich ihnen jetzt nicht zu das sie Spielinhalte absichtlich zurückhalten um sie später zu verkaufen, das passt nicht zu dem Bild was Ubisoft bei seinen letzten Spielen gezeichnet hat. Das man alles was man in Spiel bringen will nicht ins Hauptspiel bekommt weil man mal fertig werden muss ist doch normal dafür gibt es ja DLCs bzw. Addons.


    Und das man zur Crunch Time alle möglichen Ressourcen zusammentrommelt ist auch normal, das die OB so viel Aufwand mit sich bringt, tja da hat sich wohl wer verschätzt.


    Im Endeffekt werden wir sehen was final dabei rauskommt, BB scheint sich jedenfalls zu bemühen das es was wird, ansonsten hätte man ja schon den Stand der CB Veröffentlichen können.


    Edit: Insgesamt alles recht vorhersehbar nur das man bei anderen Spielentwicklungen nicht so einen einblick hat wie hier. Ich bin auch in der Entwicklung in meinem Fall zwar bei der Hardware aber insgesamt erkennt man parallelen, zu enge Zeitpläne, zu wenig Ressourcen, man bringt nicht alle Features fertig die man zur Verkauf möchte und muss dann nachliefern, bei Hardware kommen dann noch unerwartet lange Lieferzeiten von Komponenten hinzu oder auch mal Fertigungsprobleme wo nicht mal die Fertigung weiß was schief läuft, einer meiner Favoriten ist das vom Vertieb Sachen verkauft werden die es noch gar nicht gibt.

  • Sie bekommen gerade ziemlich Stress, da sie den Termin im April schaffen müssen - Aufschub gibt es keinen mehr von Seiten Ubisoft.

    Genau da liegt das Problem aus meiner Sicht. Vor 1,5 Jahren hatten wir erste Bilder aus der Pre-Alpha gesehen, Release-termin wurde vor einem 1/2 Jahren bekannt gegeben. der Technical-Test fand vor einem Vierteljahr statt und die Closed-Beta noch nicht einmal vor zwei Monaten. Kurz vor der CB wurde angekündigt, dass sich der Release-Termin um zwei Monate nach hinten verschiebt. Ich glaube nicht, dass dies der CB geschuldet war, da man diese noch zwanghaft dazwischen schieben wollte. Die Open-Beta ist keine Beta bzw. kann gar nicht den Zweck einer Beta erfüllen. Wie denn auch? Bei einer Dauer von 3 Tagen und dem eigentlichen Release 2 Tage später, da kann man nichts mehr am Spiel drehen. Sorry, aber wer unbedingt Schrott publishen will muss sich nicht wundern, wenn er seinen Spitznamen weg hat.

    Das Ubisoft nicht nochmal einen Aufschub gewähren wird ist meiner Meinung auch klar, es wurde schon 2x verschoben und wenn se jetzt noch ne Verschiebung wollen werden wohl Köpfe rollen.

    Soweit ich weiss wurde, es einmal verschoben. Es wurde für Winter 2018 angekündigt, als genaues Datum wurde dann der 26. Feb genannt (meteorologisch als auch astronomisch liegt das Datum in der Winter-Jahreszeit). Am 24. Jan wurde der 16.04. als Release-Tag genannt. Köpfe werden wahrscheinlich sowieso rollen, spätesten, wenn die Kritiken vom "Besten Anno aller Zeiten" nicht so dolle ausfallen wie erwartet. Und einige Kritiker werden sicherlich genau hinschauen und sich vielleicht nicht von der Grafik blenden lassen, da schon bei 2205 einiges bemängelt wurde.

    (der Erfolgsdruck vom großen Positiven Anklang der CB war sehr hoch und ist spürbar)

    Das Spiel hat Potential und das hat man in der CB auch gesehen. Aber Anno 1800 hat noch seine Macken, die behoben werden wollen. Das dümmste, das Ubsisoft aus meiner Sicht machen kann, ist ein Spiel zu veröffentlichen, dass für den Release noch nicht geeignet ist. Dies wird wahrscheinlich aber geschehen. Da kann Ubisoft nur hoffen, das die Kritiken milde ausfallen (keiner die Probleme bemängelt) und die Casual-Spieler das Spiel nach 3 Monaten wieder vergessen haben. Der ein oder andere Annoholiker (Dauer-Zocker) wird definitiv enttäuscht werden.

    Es sind mehrere DLCs geplant, welche nicht lange nach dem Release angekündigt werden (DLC's sind bereits geplant bzw. teilweise fertig entwickelt - diese werden absichtlich nicht ins Spiel integriert um sie als DLC verkaufen zu können später)

    Da merkt man wo die Reise so ungefähr hingehen wird. Das Spiel wird gemolken, wenn es überhaupt gut bei den Spieler ankommt (bei 2205 war ja anscheinend auch mehr geplannt -> Mars). Nach spätesten 1.5 Jahren wird dann Schluss sein und 1800 wird genauso wie die anderen Annos nicht mehr gepflegt werden. <- Warlord -> wenn du Glück hast wirst du dann auch noch direkt 10 deiner gemeldeten Bugs wieder finden.

    Bluebyte hat echt keine Skrupel vor der Community - nach vorne hin wird einfach nur "verkauft" und Worte gedreht und gewendet bis zum geht nicht mehr, ehrliche Kommunikation mit der Community ist was anderes für mich.

    Yup, ehrliche Kommunikation sieht anderes aus. Aber ich nehme an, dass auch Ubisoft dahinter stecken wird.

  • Soweit ich weiss wurde, es einmal verschoben. Es wurde für Winter 2018 angekündigt, als genaues Datum wurde dann der 26. Feb genannt (meteorologisch als auch astronomisch liegt das Datum in der Winter-Jahreszeit). Am 24. Jan wurde der 16.04. als Release-Tag genannt. Köpfe werden wahrscheinlich sowieso rollen, spätesten, wenn die Kritiken vom "Besten Anno aller Zeiten" nicht so dolle ausfallen wie erwartet. Und einige Kritiker werden sicherlich genau hinschauen und sich vielleicht nicht von der Grafik blenden lassen, da schon bei 2205 einiges bemängelt wurde.

    Ich meine das es in der Ankündigung mal hieß das mit Winter 2018 Quartal 4 2018 gemeint ist aber des ist wohl auch Auslegungssache die meisten gingen wohl von einem ursprünglichen Release Ende 2018 aus. Das es auch negative Kritiken geben wird ist jetzt schon so gut wie sicher von wem und wie Ernst die zu nehmen sind ist ein anderes Thema man kennt ja die Ubisoft Hater die schon wegen Uplay ne negative Bewertung bei Steam geben. Der Marketing Spruch "Das beste Anno aller Zeiten" ist sowieso ungünstig gewählt weil jeder nun mal andere Präferenzen bei Anno hat und jedes Anno seine Macken hat die wird 1800 auch haben.


    Zitat

    Da merkt man wo die Reise so ungefähr hingehen wird. Das Spiel wird gemolken, wenn es überhaupt gut bei den Spieler ankommt (bei 2205 war ja anscheinend auch mehr geplannt -> Mars). Nach spätesten 1.5 Jahren wird dann Schluss sein und 1800 wird genauso wie die anderen Annos nicht mehr gepflegt werden. Annothek wenn du Glück hast wirst du dann auch noch direkt 10 deiner gemeldeten Bugs wieder finden.


    Hab ja schon gesagt das es normal ist das in der Endphase des Hauptspiels schon mit der Entwicklung des nachfolge Contents begonnen wird das war früher so mit Addons und jetzt mit DLCs es wird immer Ideen geben die es aus Zeit und Kostengründen nicht mehr ins Hauptspiel schaffen. Wenn man jetzt das so sehen will das diese absichtlich nicht integriert werden dann ist man naiv, man sieht ja das auch ohne diese Sachen BB schon ordentlich zu tun hat des Teil fertig zu kriegen. Fertig wird wenn dann der Anarchisten DLC sein, des ist aber schon länger Angekündigt das dieser realtiv kurz nach Release erscheinen soll.

    Das bei 2205 recht früh der Stecker gezogen wurde lag wohl an der unaufhörlichen Kritik, man kann BB ja vorwerfen im vornherein das Spiel an der Community vorbei entwickelt zu haben, aber sie haben meiner Meinung nach noch einiges versucht gerade zu bügeln und das großteils als gratis DLC (voll gemolken), das man an grundlegenden Mechaniken nimmer viel ändern konnte war klar.

  • Ich sag mal so, dafür das Anno 2205 in einer ganz fernen Zukunft spielt, ist es doch soweit ganz gut geworden.

    Immerhin hab ich das Spiel installiert auf meinem PC, wie alle anderen Anno´s auch. Spielen tu ich aber eher selten. Meist fehlt die Zeit.


    Ich hab ja auch die leise hoffnung, das BB das Anno 1800 noch hinbekommt, auch die Performance Probleme. Andernfalls wirds ein "Ladenhüter" und damit das Ende der Anno Reihe.

    Anno 1503 / AddOn; Anno 1701 / AddOn; Anno 1404 / AddOn :thumbsup: ; Anno 2070 - Die Tiefsee / Anno 2205 - Anno 2205 KE :biere: / Anno 1800 :kaffee1:

  • Der Marketing Spruch "Das beste Anno aller Zeiten" ist sowieso ungünstig gewählt weil jeder nun mal andere Präferenzen bei Anno hat und jedes Anno seine Macken hat die wird 1800 auch haben.

    Der Spruch macht nur Sinn, wenn man sowieso die Marke einstampfen will. Wieso sollte man sich den Nachfolger von 1800 denn kaufen, wenn 1800 sowieso besser ist? Das Ding ist, wie du schon sagtest, ein Marketing-Spruch. Dient dazu um Hype aufzubauen, 2205 war z.B: DAS Größte Anno. Ich habe den Spruch nie für voll genommen.


    Das bei 2205 recht früh der Stecker gezogen wurde lag wohl an der unaufhörlichen Kritik, man kann BB ja vorwerfen im vornherein das Spiel an der Community vorbei entwickelt zu haben, aber sie haben meiner Meinung nach noch einiges versucht gerade zu bügeln und das großteils als gratis DLC (voll gemolken), das man an grundlegenden Mechaniken nimmer viel ändern konnte war klar.

    Der Stecker wurde eher gezogen, weil die Zahlen nicht mehr gestimmt haben, zumindest sehe ich das so. Lass die Leute doch (negative) Kritiken schreiben, wenn die Zahlen stimmen und man Gewinn einfährt ist alles in Ordnung aus Unternehmens Sicht. Ja es gab viele gratis DLC bei 2205 (eventuell auch um den Kritiken entgegenzusteuern), allerdings gab es dann auch wieder Probleme/Enttäuschungen mit dem Season-Pass und dem letzten DLC, wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe.

    Vielleicht ist "melken" auch nicht der richtig gewählte Begriff. Nehmen wir z.B. den Anarchisten-DLC als Beispiel. Bugs und Performance-Probleme des Spiels außeracht gelassen, konnte in der CB die KI bzw. das Grundgerüst dieser, nicht überzeugen und muss überarbeitet werden. Der Anarchisten-DLC -- höchstwahrscheinlich kostenpflichtig, es sei den man hat die entsprechende Pre-Order Version des Spiels gekauft -- nutzt diese Grundgerüst und füttert es nur mit anderen Parametern, hinzukommen dann noch Audio-Dateien und die Spielfigur (Ob der DLC noch mehr Content enthalten wird ist mir nicht bekannt). Das Grundspiel kostet 60€ und enthält bereits 9 oder 10 Ki-Figuren. Also kann man sich ausrechnen, dass der DLC bereits bei einem Preis von 2.99€ überteuert ist. Das mag vielleicht Ansichtssache sein, jeder muss für sich selbst entscheiden ob man sich diesen DLC besorgt. Fakt ist für mich, dass bei mir keine Kauflaune für den DLC aufkommt. Insbesondere da ich weiss wie KIs bereits in anderen Annos sich verhalten haben. Ein KI-Editor, wie bei Age of Empires 2, oder ein Insel-Editor würde ich interessanter finden. Gerade für letzteren wäre ich auch bereit Geld in die Hand zunehmen. Solche Sachen würden mich längere Zeit an 1800 binden.


    Ich hab ja auch die leise hoffnung, das BB das Anno 1800 noch hinbekommt, auch die Performance Probleme.

    Wäre mehr Zeit da, könnten sie es auf jedenfall schaffen. Das muss aber Ubisoft entscheiden. Solange Anno nicht eingestampft wird und BB einwenig dazu lernt, wird das nächste Spiel vielleicht besser.

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 20
    Maximale Dateigröße: 250 MB
    Erlaubte Dateiendungen: APC, JPG, a7s, bmp, career, cfg, csv, dds, exe, foundation, gam, gif, hss, jpeg, jpg, lua, m4a, map, mp3, ogg, pdf, pkm, png, rar, rda, rdu, save, smk, sww, szs, txt, wav, webp, xlsx, xml, zip