[Update] Regierung fordert strengere Regeln im I-Net

  • :cursing: Na wen wundert das jetzt? Am besten schaffen wir das I-Net ganz ab.


    Derzeit bereitet Bundesinnenminister Horst Seehofer eine umfassende Erklärung für die Öffentlichkeit vor.
    Zwischenzeitlich durchsuchte das BKA auch die Wohnung eines 19-Jährigen in Heilbronn. Der Hackerangriff


    könnte weitreichende Folgen haben. Denn Digitalisierungs-Staatsministerin Dorothee Bär (CSU) und Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) fordern inzwischen deutlich strengere Sicherheitsregeln für Internet-Plattformen. - Spich weil diese zum Teil "alten Säcke" zu dumm sind sich auch nur ein wenig an Sicherheitsregeln zu halten müssen es am Ende wieder alle ausbaden? Mein Vorschlag für Deutschland I-Net abschalten und Brieftauben züchten fördern.

    PC Games - Auch Youtuber wie Gronkh und LeFloid von Hackerangriff betroffen

    Winfuture - 2-Faktor-Login-Pflicht: Es rumort heftig bei gehackten Politikern + Co.

  • Wie wäre es denn einfach mal, das Strafrecht anzupassen. Immerhin werden Rotsünder aufm Fahrrad härter bestraft wie ein dämlicher Hacker. Da kann doch was nicht stimmen. Und wenn die schon dabei sind, sollten die bestehenden Gesetze einfach mal angewendet werden, anstatt rum zu drucksen.

    Bestes Beispiel VW. Gibt einen Betrug zu und die Verantwortlichen werden weggelobt und durch neue ersetzt.


    Achja, und die Deppen da in Berlin sollte man dafür auch gleich austauschen. Von nix ne ahnung, davon sehr viel und Blöd rum labern. Kein Wunder das die keiner mehr Ernst nimmt.

    Anno 1503 / AddOn; Anno 1701 / AddOn; Anno 1404 / AddOn :thumbsup: ; Anno 2070 - Die Tiefsee / Anno 2205 - Anno 2205 KE :biere: / Anno 1800 :kaffee1:

  • Das Strafrecht sollte generell alle paar Jahre dem Entwicklungsfortschritt der Gesellschaft angepasst werden. Es gibt Fehlverhalten in unserer Gesellschaft, welches nahezu jeden nervt, aber es wird nicht effektiv bekämpft, z.B. Graffities (nicht die schönen stören, eher diese "Tags") oder Fluggesellschaften die ihre Mitarbeiter kaum bezahlen und die Fluggäste sonstwo aussetzen etc. Oder eben Internetkriminalität.

    Anderes wurde im Laufe der Jahre durch Änderung der Sitten obsolet, z.B. die Bestrafung eines Gastwirtes, der einem Paar Unterschlupf gewährte das nicht zusammengehörte. (Kuppelei).



    Wenn man nicht immer wieder alles auf den Prüfstand bringt, dann werden irgendwann die Menschen das Strafmaß selbst festlegen und die Missetäter angreifen und dafür in den Bau wandern.

    So soll das eigentlich nicht enden.

  • Festnahme in Mittelhessen: 20-jähriger Hacker gesteht Datendiebstahl

    Zitat

    Nach dem massiven Online-Angriff auf Politiker und Prominente ist ein 20-Jähriger in Mittelhessen vorläufig festgenommen worden. Das teilte das Bundeskriminalamt (BKA) am Dienstag in Wiesbaden mit. Zuvor hatte „Spiegel Online“ berichtet. Die Deutsche Presse-Agentur erfuhr aus Sicherheitskreisen, dass der junge Mann in vollem Umfang geständig sei.

    Seine Wohnung war am Sonntag durchsucht worden. Den genauen Ort teilte das BKA nicht mit. Die Behörde und die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt wollen am Dienstagmittag (12.00 Uhr) in Wiesbaden Details zu den bisherigen Ermittlungen im Fall des massenhaften Datendiebstahls bekanntgeben.


    MSN - Festnahme in Mittelhessen: 20-jähriger Hacker gesteht Datendiebstahl


    Hoffentlich hat er ne gute Rechtsschutzversicherung..aber nun weiß er zumindest wo er die nächste Zeit wohnt, oder wird es auch hier so gehandhabt, fangen, loben und guten Job vermitteln aber der Rest des Landes wird deswegen gegängelt?

  • <- Warlord ->

    Hat den Titel des Themas von „Regierung fordert strengere Regeln im I-Net“ zu „[Update] Regierung fordert strengere Regeln im I-Net“ geändert.
  • Den Eltern stellt sich nun die Frage, stolz zu sein, dass der Junge alle bloßgestellt hat und soviel Grips entwickelte, oder sich darüber zu ärgern, dass er so selten dämlich war, sich damit das Leben zu versauen.


    Das ist so ähnlich wie das süß-saure Essen in asiatischen Küchen, man mag es, bekommt aber davon Durchfall.

  • Ich denke, die Eltern werden ihm erst ne Standpauke gehalten haben und ihn dann zum Essen eingeladen haben und sich mit ihm gefreut, das er es geschafft hat, die "Polit- und sonstige Elite" zu ärgern.

    Anno 1503 / AddOn; Anno 1701 / AddOn; Anno 1404 / AddOn :thumbsup: ; Anno 2070 - Die Tiefsee / Anno 2205 - Anno 2205 KE :biere: / Anno 1800 :kaffee1:

    • Hilfreich

    Habe vorhin wieder eine Frau gesehen, welche im Pennymarkt mit dem Handy am Ohr auf und ab gerannt ist, den Einkaufswagen hat sie mitten im Weg stehen lassen. Ich weiß nicht, diese Sucht immer und überall erreichbar zu sein ist das Problem vieler geworden. Ebenso das merkwürdige Verhalten jedem zeigen zu müssen, dass man immer erreichbar ist, indem man mit Handy im Pennymarkt auf und ab wandert und labert. Was dabei herauskommt, sieht man ja schon beim amerikanischen Präsidenten, nur Tinnef und gequirlte Kacke. Instagram, Twitter, Facebook sind hervorragende Programme und Websites für Personen welche "wichtig" sein wollen.


    Die Leute setzen sich nicht mehr hin und überlegen, nein es wird drauflos VERÖFFENTLICHT.



    Früher als es noch keine Handys und Internet gab, hatten wir einen Fachbegriff für solche Personen, welche sich immer in den Mittelpunkt stellen wollten. "Arschloch".

  • soso man ist sogar Stolz auf ihn....


    "Es gibt einen gewissen Stolz, dass es jemand war, der von hier kommt"


    MSN - Es gibt einen gewissen Stolz dass es jemand war der von hier kommt


    Das wir nun aber nach DSGVO & Co. nun noch weitere Knüppel zwischen die Beine bekommen in Sachen I-Net, raffen wohl viele nicht? Da wird dann wieder heiße Luft per Facebook, twitter & Co. abgelassen von den Gegner wo am Ende eh nichts bei raus kommt, außer das wir in Zukunft noch mehr gegängelt werden.


    Gute Nacht, sage ich da nur.

  • *räusper* Die Bildzeitung wirds drei Wochen lang aufblasen, danach interessiert es keinen mehr, auch nicht die Politiker. Spätestens dann malt irgendjemand im Bundestag Herrn Adenauer einen Schnauzbart aufs Porträt und man hat einen neuen Aufreger. Außerdem beginnt Dschungelcamp, Big Brother etc. das ist für die Bild etc bei weitem wichtiger, da mit Dschungel Berichten für Doofe mehr Geld gemacht werden kann, als mit komplizierten Sachlagen. Soll heißen, das verläuft erstmal im Sande. Aber bei der Gerichtsverhandlung wälzt man sich vom Sofa, da sollte man dann aufpassen. Nur ist bis dahin die meiste Wut verpufft, denn passiert ist eigentlich nichts, außer dass bei einigen Politikern das Telefon klingelte, als sie in der Badewanne lagen und nun das Parkett Wasserflecke von den nassen Füßen hat.

  • nah bitte da haben wir es :rofl::rofl::rofl:

  • Gibt neues dazu:

    Massen-Doxxing: Täter hat sich wohl schon 2016 verraten

    Gegen den Verdächtigen lief bereits seit 2016 ein Verfahren, als Beamte seine Wohnung durchsuchten und Hardware beschlagnahmten


    politiker-und-promi-hack-taeter-hat-sich-wohl-schon-2016-verraten-4271251.html

  • Sodele, die Internetforen und Reportagen sind wieder vom Thema AFD und Flüchtlinge belegt, den Rest übernehmen C-Promis, welche uns von RTL aufs Auge gedrückt wurden, welche in irgendwelchen Schlangengruben im australischen Dschungel verweilen.


    Das Thema Internet und Hacker? Naja, ich vermute es wird im August/September im Sommerloch wieder auftauchen, vielleicht widmet man dem einen Dreizeiler. Wenn dann der nächste Teenie etwas hackt, dann wirds erst wieder aufgekocht.

    Und was wird man daraus gelernt haben?

    Anstatt dass man dafür sorgt, dass Software sicherer wird, will man wohl wieder verbieten. Die Deutschen neigen dazu, lieber ihren Dackel anzuschreien, wenn er in die Küche gerannt ist, statt die Küchentür zu schließen. "Dackel anschreien macht Spaß"

    Nun noch das Passwort von 1234 auf 1234abc ändern, dann ist es sicher. Mailadresse Hirnlos at Blöd.de

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 20
    Maximale Dateigröße: 250 MB
    Erlaubte Dateiendungen: APC, JPG, a7s, bmp, career, cfg, csv, dds, exe, foundation, gam, gif, hss, jpeg, jpg, lua, m4a, map, mp3, ogg, pdf, pkm, png, rar, rda, rdu, save, smk, sww, szs, txt, wav, webp, xlsx, xml, zip