Ankündigung: Kommender Technical Test

  • Anno-Union_Blog_announcement_TechnicalTest.jpg


    Bereitet Euch auf den technischen Test für Anno 1800 vor


    Wie bereits angekündigt, bereiten wir derzeit einen technischen Test vor, der deutlich größer ausfallen wird als unsere bisherigen Diary Studies. Und falls Du zu den glücklichen Auserwählten gehören solltest musst Du Dich nicht mehr lange gedulden, da der Test noch Ende November stattfinden wird!


    Ein paar Dinge, die Du beachten solltest:

    – Es handelt sich um einen technischen Test. Du musst damit rechnen, dass manche Dinge eventuell nicht funktionieren werden (oder sogar sollen). Dieser Test dient dazu uns für die Entwicklung wichtige Einblicke zu Themen wie Spielbalance oder Spiel-Performance zu geben. Der Test ist keinesfalls repräsentativ für das fertige und auf Hochglanz polierte Spiel das Du nächstes Jahr in Händen halten wirst (und das Dank Deiner Hilfe in diesem Test noch besser werden wird).


    – NDA: Solltest du für die Teilnahme am technischen Test ausgewählt werden, musst Du einer Geheimhaltungsvereinbarung (einer sogenannten NDA) zustimmen. Das bedeutet, dass außerhalb unserer speziellen Test-Foren nicht über das Spiel gesprochen werden darf. Es dürfen zudem keine Bilder und Videos aufgenommen werden, und Du darfst das Spiel während dieses Tests nicht live streamen. Wir wissen, dass viele von Euch sich sehr auf das Spiel freuen und Eure Erlebnisse mit anderen teilen wollt. Da es sich hier aber um einen technischen Test handelt bei dem wir wissen das Dinge nicht funktionieren werden ist dies nicht der richtige Zeitpunkt.


    – Der technische Test beinhaltet nicht das gesamte Spiel. Das Spiel wird auf die Bevölkerungsstufen 1 bis 3 beschränkt sein. Die Kampagne wird nicht spielbar sein.

    Wir werden die Einladungen an die ausgewählten Unionmitglieder einige Tage vor Beginn des Tests versenden. Behalte dein Emailpostfach im Blick, um zu sehen, ob du zu den Auserwählten gehörst.

    Wir freuen uns darauf viele von euch im Spiel zu sehen und sind dankbar für eure Hilfe, damit Anno 1800 am 26. Februar das bestmögliche Erlebnis für alle Anno-Fans bietet.


    Ankündigung: Kommender Technical Test

  • Update:


    Anmeldung


    Da wir sehr viele Fragen zur Anmeldung für diesen Test sehen: Eine Chance eingeladen zu werden haben alle die sich hier auf der Anno Union mit ihrem Uplay-Account registriert haben: Registrierung – Anno Union


    Das gilt auch noch für neue Anmeldungen. Solltet Ihr Euch also bisher noch nicht beworben haben, so wäre jetzt ein hervoragender Zeitpunkt


    Systemanforderungen für den technischen Test

    Ein anderes Thema zu dem wir viele Fragen bekommen sind die Systemanforderungen für den technischen Test. Unsere aktuellen Empfehlungen sehen so aus:


    Aktuelle Minimalanforderungen:


    • CPU: Intel i5 3470 oder AMD FX 6350
    • RAM: 8 GB
    • GPU: NVIDIA GeForce 670 GTX oder AMD Radeon R9 285
    • Operating System: Microsoft Windows 7, Windows 8.1 or Windows 10 (jeweils 64-bit)
    • Hard Drive: 26 GB


    Aktuelle empfohlene Anforderungen:

    • CPU: Intel i5 4690k oder AMD Ryzen 5 1400
    • RAM: 8 GB
    • GPU: NVIDIA GeForce 970 GTX oder AMD Radeon RX 480
    • Operating System: Microsoft Windows 7, Windows 8.1 or Windows 10 (jeweils 64-bit)
    • Hard Drive: 26 GB


    DISCLAIMER: DIESE ANFORDERUNGEN SIND NICHT FINAL!


    Da sich Anno 1800 noch inmitten der Entwicklungs- und Optimierungsphase befindet sind diese Systemanforderungen nicht repräsentativ für das fertige Spiel. Gerade dieser technische Test sollte uns dabei helfen weitere Aspekte bei denen wir noch Optimierungen vornehmen können zu finden.


    Sprache


    Da wir uns aktuell auch noch inmitten der Lokalisierung des Spiels und der Sprachaufnahmen für die deutsche Version befinden, wird der technische Test leider nur auf Englisch verfügbar sein. Zum Release nächstes Jahr werdet ihr die industrielle Revolution dann in folgenden Sprachen anführen können:

    Vollständig lokalisierter Text und Audio: Deutsch, English, Französisch, Russisch

    Vollständig lokalisierter Text: Italienisch, Spanisch, Japanisch, Koreanisch, Polnisch, Chinesisch (traditionell und vereinfacht)

  • Interessantes und Hilfreiches Tool. Kann man sich die Anzeigewerte auch in einer Datei ausgeben lassen?


    Gelten die hier aufgelisteten Grundvoraussetzungen eigentlich auch für den "Technical Test"? Dort steht immer noch etwas von einer "erste[n] Runde" Fokus-Tests.


    P.S.: Deine Stimme geht teils durch die Background-Musik verloren. Beim nächsten mal bitte die Musik ein wenig leiser drehen, dann versteht man dich besser.

  • Interessantes und Hilfreiches Tool. Kann man sich die Anzeigewerte auch in einer Datei ausgeben lassen?


    Gelten die hier aufgelisteten Grundvoraussetzungen eigentlich auch für den "Technical Test"? Dort steht immer noch etwas von einer "erste[n] Runde" Fokus-Tests.


    P.S.: Deine Stimme geht teils durch die Background-Musik verloren. Beim nächsten mal bitte die Musik ein wenig leiser drehen, dann versteht man dich besser.

    Teste gerade noch mit den Einstellungen, da das Render Programm geändert wurde....

  • Kann man sich die Anzeigewerte auch in einer Datei ausgeben lassen?

    Habe die Antwort selber gefunden: "Settings -> Überwachung", dann runter scrollen zu der Kategorie "Hardware-Überwachung Verlaufsprotokolierungseigenschaften". Zum starten ein Häckechen in die Check-Box bei "Schreibe Ereignisse in Datei setzen", Directory und Filenamen setzen und anschließend auf den "Ok"-Button klicken. Aufnahme läuft. Zum Abbrechen wieder unter "Setting -> Überwachung" gehen und das Häckchen bei "Schreibe Ereignisse in Datei setzen" entfernen und auf "Ok" drücken. Die so generierte "hml"-Datei kann wunderbar mit Notepad++/Excel geöffnet werden. Wird beim nochmaligen Logging der Dateiname nicht geändert wird die alte Datei nicht überschrieben, die Datei wird einfach weitergeführt.


    Wem das hin und her gespringe zu aufwendig ist kann auch unter "Settings -> Überwachung" in der ganz unten aufgeführten Kategorie "Global logging keys" Hotkeys für Start und Ende setzen. Ich habe z.B '*' und '/' auf der Zehnertastatur genommen. So kann man im Spiel einfach eine Aufnahme starten.


    Die Abtastfrequenz bzw. der Abfragezeitraum kann unter "Setting->Überwachnung" in der Kategorie "Hardware Überwachungseigenschaften" verändert werden. Ich habe es von 1Hz auf 10Hz erhöht. Leider werden Dezimalstellen der Sekunden in der "hml"-Logdatei nicht mit angegeben.

  • Muss gestehen das ich mit dem tool nicht zurecht komme.

    hehe da kommt der gute Onkel ins Spiel :)


    Ich denke mal du hast es im Standard Pfad installiert, dann füge mal die angehängte Datei in dem Ordner unten zu, es sollte die Frage kommen ob du die vorhandene überschreiben willst, ja willst du :)


    Im Pfad: C:\Program Files (x86)\MSI Afterburner\Profiles


    Ich habe folgende Keys belegt:


    Anzeige im Game: Numblock: /

    Ausschalten im Game: Numblock: 8


    damit sollte es dann gehen und du siehst dann wie und was ich aktiviert habe oder nicht.


    so jetzt aber die erste hatte Übertaktung aktiv :) hab es nun entfernt.

  • Hi bin auch als Tester eingeladen. Habe dein Video zum Tool gesehen / runtergeladen / installiert und die Einstellungen übernommen.

    Die Parameter werden nicht angezeigt. Lediglich die GPU Temp kann man sehen. Der Afterburner kommt wahrscheinlich mit meinem Board (ASROCK Z77 Extreme6) nicht zurecht. Kann aber auch sein das die AMD-Multi-Display Eyefinity Technologie da was mit zu tun hat. Keine Ahnung. Selbst der GRAKATreiber von AMD (Global WattMan) streikt in der Multidisplayeinstellung. Ich schau mal nach Alternativen.


    Gruß

    -----------------------------------------------------------------------

    Edit:

    Habs denn doch noch hinbekommen. Drei Bildschirme können manchmal ein Fluch sein^^

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 20
    Maximale Dateigröße: 250 MB
    Erlaubte Dateiendungen: APC, JPG, bmp, career, cfg, csv, dds, exe, foundation, gif, jpeg, jpg, lua, m4a, map, mp3, ogg, pdf, pkm, png, rar, rda, rdu, save, smk, sww, txt, wav, xlsx, xml, zip