Alle Einträge

  • Hat Foundation die Möglichkeit anderen Spielen wie Siedler, Anno & Co. das Wasser zu reichen? Hier geht es noch um die aktuelle Alpha Version im September 2018, eine weitere wird dann erfolgen wenn das Spiel auf den Markt kommt.

    Zitat

    Foundation ist eine grid-lose, weitläufige mittelalterliche Stadtbausimulation mit einem starken Fokus auf organische Entwicklung, Denkmalbau und Ressourcenmanagement.

    Das Spiel zeichnet sich durch ein

    [Weiterlesen]
  • Anno 2205 ist ein Aufbau-Strategiespiel und der sechste Teil der Anno-Reihe. Das Spiel wurde von dem deutschen Studio Blue Byte Mainz (ehemals Related Designs) entwickelt und vom französischen Konzern Ubisoftveröffentlicht. Es wurde auf der Spielemesse E3 2015 angekündigt und erschien am 3. November 2015.

    Anno 2205 spielt ebenfalls wie der vorherige Teil Anno 2070 in der Zukunft. Neuerungen sind unter anderem die Möglichkeit, den Mond zu besiedeln sowie die neue hauseigene Spiel-Engine, welche

    [Weiterlesen]
  • Anno 2070 ist der fünfte Teil der Aufbauspielserie Anno und der Nachfolger von Anno 1404. Das Spiel wurde von den deutschen Studios Related Designs und Blue Byte entwickelt und vom französischen Konzern Ubisoftveröffentlicht.

    Bei Anno 2070 versuchen die Spieler wie bereits in den Vorgängern bislang unerschlossene Gegenden zu erkunden und zu besiedeln. Das Ziel des Spielers ist, eine Metropole zu errichten. Zur Versorgung dieser ist es erforderlich, einen stabilen Warenkreislauf aufzubauen.

    [Weiterlesen]
  • Anno 1404, in Nordamerika auch Dawn of Discovery, ist der vierte Teil der Aufbauspielserie Anno und der Nachfolger von Anno 1701. Das Spiel wurde von den deutschen Studios Related Designs und Blue Byte für Windows entwickelt sowie vom französischen Konzern Ubisoft veröffentlicht.

    Anno 1404 handelt wie der Vorgänger von der Erkundung und der Besiedlung bislang unerschlossener Territorien. Der Spieler übernimmt die Rolle eines Seefahrers in der Epoche des späten Mittelalters. Sein Ziel ist es,

    [Weiterlesen]
  • Anno 1701 behandelt die Entdeckung und Erschließung von Territorien in der Neuen Welt. Der Spieler übernimmt die Rolle eines Seefahrers, der im Auftrag seiner Königin bislang unbekannte Gebiete besiedelt. Das Spielziel ist der Aufbau einer funktionierenden Großstadt und deren konstante Versorgung mit Verbrauchsgütern. Zusätzlich kann der Spieler in einer Partie weitere Ziele festlegen, etwa das Erreichen eines gewissen Vermögenslevels oder das militärische Niederstrecken von Konkurrenten.

    Zu

    [Weiterlesen]
  • Bei Anno 1503 gibt es keine Steuern mehr, dagegen verdient der Spieler nun unmittelbar an den Waren, die er seinen Bewohnern über Marktstände zur Verfügung stellt.

    Die Piraten haben meistens feste Siedlungen, die häufig durch Türme bewacht werden. Piraten können Schutzgeld verlangen, das sich in der Höhe nach dem Vermögen des Spielers richtet. Unbewaffnete Schiffe können sich durch Hissen der weißen Flagge gegen Beschuss durch die Piraten schützen, werden im Gegenzug jedoch

    [Weiterlesen]
  • Der Spieler wird in das Jahr 1602 zurückgeführt, wo er die Aufgabe hat, eine bisher unerforschte Inselwelt zu entdecken und zu besiedeln. Zu Beginn des Spiels stehen dem Spieler ein Grundkapital, eine geringe Menge Rohstoffe (Holz, Werkzeuge und Nahrungsmittel) sowie ein Segelschiff zur Verfügung. Mit dem Schiff kann er durch die Inselwelt navigieren und die ihm für eine Besiedlung am geeignetsten erscheinende Insel ansteuern und besiedeln.


    Dies war der Anfang einer langen guten Spielserie?


    [Weiterlesen]