Vom Zelt zum Dorf

    • Lets Play

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      puh am schwersten ist es die Bilanz im Auge zu behalten........einige Sachen sind noch sehr undurchsichtig aber wenn man überall schaut etc. geht es eigentlich. Allerdings ab und zu mal einen Absturz und Grafikfehler, aber für eine Alpha läuft das Ding echt schon super.

      Aktuell habe ich mal eine andere Map gespielt und 210 sind es atm, achja jetzt würde ich anders bauen um dem Spiel besser gerecht zu werden , bzw. den Einwohnern.

      Ist dieses Zitat eine Andeutung auf die Zukunft?
      "Ja aber ändert ja nichts daran und das finale Update ist ja auch ziemlich umfangreich - und die Anno-Reihe geht ja immer weiter ;)"
      Hier dieser Spieler hat die gleiche Erfahrung gemacht wie ich.

      ​Have you employed a farm manager? He's supposed to take care of crop rotation. Make sure you have a home ready for him to move into, as close to the farm as possible. In fact in my next game I'll try building a home alongside each building wanting a manager and I'm considering building homes around each large facility to cut down on walking time. How I'm going to manage to get the right people in specific homes is something I haven't yet figured out.


      Genau das ist der Weg zum Erfolg, bedeutet aber auch beim Einstellen der Arbeiter zu schauen wer wohnt in der Nachbarschaft :)
      Ist dieses Zitat eine Andeutung auf die Zukunft?
      "Ja aber ändert ja nichts daran und das finale Update ist ja auch ziemlich umfangreich - und die Anno-Reihe geht ja immer weiter ;)"
      Diese vielen Trampelpfade ist ja etwas was mich etwas an Ostriv stört da es einfach zu viele werden wenn man den Sims freie Bahn läßt. Mir ist das in den Lets Plays die ich gesehen habe immer wieder negativ aufgefallen (keine Kritik an den Spielern). Du hast das aber gut gelöst und daran sehe ich das ich mir als Schönbauer nun keine Sorgen mehr machen muss wie man das umgehen kann. Weil ansonsten scheint Ostriv ja ein hervorragendes Spiel zu werden.
      Ich habe (leider) noch nicht die Zeit gefunden, mich mit Ostriv genauer auseinanderzusetzen, aber ich denke, es wird wohl Zeit.
      Ich hatte beim ersten Schauen die "Angst", es würde Northgard ähneln, in punkto maximalgebäude pro Sektor. Nun, scheint wohl ein tolles Spiel zu sein, in diesem Sinne:
      "Größer geht immer, wen man nur will"
      Raketen sind die Zukunft. Sie können auch unser Ende sein.

      Neu

      ja i denk au Handel ist hier der Weg zum Erfolg, denn mit Lohn und Preisen haut dat net hin, zumal ich sogar minus mache mit einer positiven Bilanz?

      Ist dieses Zitat eine Andeutung auf die Zukunft?
      "Ja aber ändert ja nichts daran und das finale Update ist ja auch ziemlich umfangreich - und die Anno-Reihe geht ja immer weiter ;)"

      Neu

      @Annothek hab grad 2 Tage frei

      Ansonsten läuft das nur über den Handel. Siehe Export unten. Im Moment hauptsächlich Schuhe und Sonnenblumenöl.

      So pro Jahr verkauf ich rd. 60 Schuhe das gibt dann mal 2.100 ukarainische Rubel oder so.

      Wenn es mal eng wird kann man auch 10 Kühe für 100 kaufen und direkt zum Schlachter schicken gibt dann an Schuhen direkt ein vielfaches + Fleisch.
      Gut da muss man sagen dass die Kühe in dem Fall zu billig sind und man einfach kaufen schlachten und Schuhe verkaufen könnte. Mach ich aber au nicht.
      Hab jetzt 6 Kuhställe und das reicht dann locker. Hab schon einiges weitergegeben aber ich denke der arme Kerle ist am Anschlag.
      :kaffee1:

      Neu

      Das war auch mein Gedankengang Sonnenblumenöl und Schuhe nur so bekommt man den Arsch hoch, das Balancing Lohn Einkauf Miete passt irgendwie nicht zum Spiel, da kann man machen was man will scheinbar. Deswegen bin ich nu auch dran da aufzustocken.
      Ist dieses Zitat eine Andeutung auf die Zukunft?
      "Ja aber ändert ja nichts daran und das finale Update ist ja auch ziemlich umfangreich - und die Anno-Reihe geht ja immer weiter ;)"

      Neu

      So ich wär da jetzt mal bei 600 Einwohner. Das läuft jetzt sehr geschmeidig. Geld spielt keine Rolle die Leute verdienen sich dumm und dähmlich.
      Davon abgesehen hab ich glaub genau so viele Kühe wie Einwohner.


      Und für die wo sagen ach jetzt tackert der wieder alles voll hier mein Marktplatz.



      Wer es noch nicht probiert hat ich denke hier ist für jeden was dabei. Volltackern oder Bänkchen hinstellen wie Annothek. :rofl:
      Und vieles wird noch kommen.

      Neu

      Langsam kommt Schwung rein, es stimmt wenn erstmal der Handel läuft ist der Rest gegessen.

      Ist dieses Zitat eine Andeutung auf die Zukunft?
      "Ja aber ändert ja nichts daran und das finale Update ist ja auch ziemlich umfangreich - und die Anno-Reihe geht ja immer weiter ;)"