In eigener Sache: Discord

  • Annothek

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    In eigener Sache: Discord


    Hallo ihr da draußen, ihr könnt mich nun schlagen hauen oder was auch immer, aber es gibt eine kleine Änderung.
    Der Discord der Annothek geht erstmal in den Ruhestand und wird umgeleitet zum Anno Community Discord.

    Warum und wieso?
    Mit Anno 1800 soll wieder erreicht werden die Community unter einen Hut zu bringen und nicht in zich Kanäle zu verteilen, wo am Ende nur ein paar hocken und man zwischen diesen hin und her springen muss um alles mitzubekommen.
    Daher wurde nach einem langem Gespräch mit Communism dem Admin des Anno Community Discord eine Zusammenlegung der Kanäle als eine gute Lösung angesehen, sprich eine Fusion gemacht.

    Vorteile für euch:
    Ihr könnt und müsst nicht mehr suchen wo ihr eventuell Hilfe bekommt oder wo ihr jemanden auf die schnelle für eine MP Runde Anno findet, da sich das ganze auf einen Kanal nun konzentriert.

    Es ändert sich natürlich nichts am Forum hier das bleibt wie es ist, nur eben der Discord der nun angeschlossen ist ändert sich. Klar einige werden das eventuell nicht gut finden, das ist euer Recht, aber wir setzen ja nur das um was zum Teil schon als schlecht diskutiert wurde, nämlich die Vielzahl der Kanäle die für Anno genutzt werden, jetzt ist es einer weniger, aber ich denke es ist die beste Entscheidung es so zu machen, denn am Ende profitiert ihr ja davon.

    Wir sehen uns auf Anno Community Discord


    Ist dieses Zitat eine Andeutung auf die Zukunft?
    "Ja aber ändert ja nichts daran und das finale Update ist ja auch ziemlich umfangreich - und die Anno-Reihe geht ja immer weiter ;)"
    Auch wenn es natürlich deine Sache ist, möchte ich zumindest, dass unser jetziger bestehen bleibt, aus mehreren Gründen.

    ​1. Ich mag die Ruhe, die wir auf dem Discord haben, ich kann alles mitlesen ohne direkt gespammt zu werden, und das geht nur, weil wir dort eine vergleichbar kleine, aber trotzdem feine Gruppe an Leuten sind. Dies kann auf dem inoffiziellen Discord für ganz Anno schon nicht realisiert werden, da dort über 150 Leute sind, die sich zum Teil nicht mal für die Community interressieren, sondern nur Informationen zu Anno 1800 suchen, sonst aber munter die Channel für off-topic vollspammen mit Bildern und Videos. Der Anno-Fan Discord ist nicht nur gigantisch groß, sondern ein Reiz-Overkill, und das möchte ich nicht, deshalb werde ich mich auch nicht dort anmelden. (Womit ich keinem verbieten möchte, das zu tun).

    ​2. Ich kann einfach nicht verstehen, warum man jetzt alles andere löschen will, wenn man als Hauptziel setzt, die Community zusammenzuführen. So eine Art Werbung für einen großen Anno-Fan Discord, das unterstütze ich zur Verwirklichung dieses Ziels voll und ganz (sowie ich das Ziel unterstütze), aber ich möchte trotzdem, dass unser Discord als eine Art Thekenrunde bestehen bleibt, man kann ihn ja auch umstellen.

    ​3. Im Namen der User, von denen ich mir gut vorstellen kann, dass sie sich wie ich nicht drüben anmelden wollen, mit denen ich aber guten Kontakt habe, mit denen ich auch sehr viel Spaß haben kann. Diesen möchte ich ungern verlieren.

    ​Ich hoffe, dass du deine Entscheidung überdenkst, und dass der Discord nicht geschlossen, sondern lediglich auf eine "Thekenrunde" zurückgeschraubt wird.
    ANNO 1800 - Hype Train!
    Werde das ganze dann als ungebunden neutralen Discord mit 1 Kanal dann machen aber ohne Bezug zu Anno denn das würde am Ende wieder das Gegenteil bewirken
    Ist dieses Zitat eine Andeutung auf die Zukunft?
    "Ja aber ändert ja nichts daran und das finale Update ist ja auch ziemlich umfangreich - und die Anno-Reihe geht ja immer weiter ;)"
    Ich gehöre zu denjenigen welche nicht mit in ein 1800 Discord umziehen werden. Ein kleiner Smalltalk in einem Annothek Discord mit den Membern dieses Forums, gerne. Aber mich mit allen möglichen Usern befassen? Nein Danke.
    Die Idee die Communities mehr zusammen zu führen finde ich gut. Ich bin dort allerdings inkompatibel. :baer1:
    werde da dann wohl für euch so einen kleinen Channel machen der aber nichts mit Anno zu tun haben wird. Als Rückzugspunkt quasi ohne große Rechte Einstellungen etc.
    Ist dieses Zitat eine Andeutung auf die Zukunft?
    "Ja aber ändert ja nichts daran und das finale Update ist ja auch ziemlich umfangreich - und die Anno-Reihe geht ja immer weiter ;)"
    Ich muss dem Bären zustimmen. Obwohl die Idee, die gesamte Community zusammenzuführen eine gute ist, bildet der inoffizielle Anno-Discord eine immer größere Gruppe von neuen und alten Fans, die mit dem Bären oder mir eben nur wenig gemeinsam haben, ausser, dass sie Anno spielen, um nicht zu sagen, dass manche nur dort sind, um Informationen zu ergattern. Darüber hinaus habe ich bedenken, dass sich Leute beschweren, man würde die community einen wollen, aber nur zu inakzeptabelen bedingungen, was Probleme machen wird. Ich möchte jedenfalls nicht auf dem öffentlichen anno discord sein, sondern genau wie dickerbär nur ein wenig mit forenmitgliedern plaudern.
    ANNO 1800 - Hype Train!

    Dickerbaer schrieb:

    Nö.

    Nun, durch diesen weiteren Discord einer Fremdperson wird eine weitere Community entstehn und nicht die bestehenden zusammengefasst.

    Nun finde ich nicht, Discord ist im Grunde nur ein Chat, ohne Forum etc. ein Punkt wo man schnell jemanden trifft für MP oder Hilfe.
    Was mich jetzt am meisten verwirrt ist, auf der einen Seite wird bemängelt das die Community zersplittet ist und in vielen kleinen Gruppen unterwegs sind, nun wird versucht entgegenzuwirken aber das ist nun auch wieder falsch?
    Sorry aber das verstehe ich jetzt nicht, klar die Bots da sind auch nicht unbedingt mein Fall und war auch ein Kritikpunkt in der Vergangenheit, aber ich habe sie nun einfach blockiert und gut is, man muss eben auch mal über seinen Schatten springen können und eben eigene Vorstellungen / Ideen hinten anstellen wenn andere Wege eventuell besser sind.

    Der Discord wird nie das geschriebene Wort, Bilder oder Videos eines Forum ersetzen, da er nur ein Chat Programm ist. Also wollt ihr so weiter machen und jede Gruppe hockt in ihrer Ecke?
    Ist dieses Zitat eine Andeutung auf die Zukunft?
    "Ja aber ändert ja nichts daran und das finale Update ist ja auch ziemlich umfangreich - und die Anno-Reihe geht ja immer weiter ;)"
    Was ist eine Community?

    Eine Community ist ein Zusammenschluss mehrerer Personen um einem gemeinsamen Ziel zu folgen. Hier ist es das Ziel Anno gemeinsam zu verbessern und den Entwicklern Vorschläge zu machen wie es denn besser ginge. Wir sind uns im großen und ganzen einig und haben z.B als Annothek und Annozone eigentlich etwas erarbeitet was wir Ubisoft vorschlagen können. Dass z.B ich und Nale oder Annothekar bezüglich der Annoversionen weit auseinander liegen ist irrelevant, da wir auch Gemeinsamkeiten haben in denen wir der selben Meinung sind. Trotzdem darf auch eine einzelne Meinung abgegeben werden.
    Wir sind also wer.
    Wenn wir uns jedoch mit all diesen Personen mischen, welche nur wegen des Hypes oder der Hoffnung auf eine Beta Teilnahme kommen sind wir nichts.
    Wichtiger wäre es, diejenigen welche es wirklich ernst meinen, an uns zu binden um auch dann noch jemanden zu haben, wenn Anno 1800 die Luft ausgeht.
    Wir müssen GUT sein um wirklich interessierte User an uns zu binden.
    Foren ohne Content werden auf dauer nicht bestehen. Daher ist es wichtig die Entwickler hier oder in der Zone zu haben, oder in einem anderen etablierten Forum.
    Das zusammenführen der Community auf der weiten Wiese, bei irgendwem, so wie jetzt geschehen, führt dazu dass ein neues Forum entstehen wird und dieses Forum hat wiederum nicht den Content den wir haben und mit etwas Pech auch nicht die Ausdauer.
    Sollte dieses neue Forum dann irgendwann geschlossen werden, dann können wir NICHT damit rechnen dass diese User zu uns kommen werden.


    Ich hoffe ich habe mich nicht zu grobschlächtig ausgedrückt und habe niemanden gekränkt. Meine Meinung ist nun einmal gegenteilig zu dem was geschehen ist. (Und ich bin in dieser Beziehung stur) :baer1:

    Vorschlag:

    - Mehr Content in etablierte Foren
    - Entscheidungsträger hier behalten
    - Wettbewerb zwischen den Foren

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Dickerbaer“ ()

    Im Grunde hat Dickerbär Recht. Der neue Discord kann ein Forum nicht ersetzen, aber von dem, was ich sehe, hat Communism genau das vor, über Discord und nicht die Foren die Community zu vereinen.
    ​Das größte Problem dabei ist die Inhaltslosigkeit eines sozialen Netzwerkes für Kurznachrichten. Ein Forum ist geordnet, ein Chat mit hunderten jedoch nicht.

    ​In einem Punkt muss ich jedoch widersprechen. Wettbewerb funktioniert solange, wie alle Seiten bereit sind, immer krankere Dinge zu tun (schaue sich einer nur die Welt an). Dieser Punkt ist schon längst erreicht, ich plädiere eher für ein Herunterfahren des Wettbewerbes, solange, bis wir einfach in Ruhe hier unsere Spiele posten können, uns zum zocken verabreden, oder einfach belanglose Dinge in der Shoutbox schreiben. Im Forum soll eine Atmosphäre der Ruhe herrschen, der Entspannung, und daher bin ich für enge Zusammenarbeit mit allen, die es uns anbieten, als erstes schlage ich vor, den schon guten Kontakt zur Zone weiter auszubauen und immer mehr gemeinsame Dinge tun, ich erinnere da nur an die Community-Events, Super Idee, warum nicht fortführen.

    ​Wettbewerb endet nie gut. Er endet immer mit einer immer größeren Hülle ohne Inhalt. Und das würde ich gerne vermeiden, trotzdem sollen die Foren der Hauptanteil in Sachen Anno-Community sein.
    ANNO 1800 - Hype Train!