Wie spielt ihr Anno?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Achtarm schrieb:

    Also hat 1404 die geringste
    Anno nach Fehlern durchforsten, um diese zum persönlichen Vorteil zu nutzen^^.


    Kann man aber auch zum Guten verwenden.
    Ich habe entdeckt, dass in Anno 1503 der CG nicht in der Lage ist eine vorab eingestellte Route zu ändern.

    Ich möchte also dass in meiner Stadt nur 50 Tonnen Gewürze vorhanden sind und nicht mehr. Folglich stelle ich auf meiner Gewürzinsel Gewürze zum Verkauf (Höchster Preis) ein. Ebenso stelle ich bei mir in meiner Stadt genau 50 Tonnen Gewürze zum Einkauf ein (niedrigster Preis). Ich stelle eine Handelsroute ein und lasse auf der Gewürzinsel aufladen und bei meiner Stadt abladen. Das Schiff stelle ich zum Verkauf. Der CG kauft es, muss nun die Wartungskosten für das Schiff tragen, ich meine das sind 30 Taler pro Einheit, muss bei mir die Gewürze sehr teuer einkaufen und viel zu billig verkaufen. Er kanns nicht ändern und das Beste ist.

    Er hat kein Schiff für seine eigentliche Aufgabe. Er muss noch eines kaufen. Ich reagiere nun sehr schnell, da es sicher ist, dass dieser CG ein Schiff kaufen will.
    Ich baue eine Autoroute zur Tabakinsel des CG, stelle Tabak und Tabakwaren als Ware auf einer Handelsroute zwischen dieser Insel und meiner Hauptinsel ein und stelle auch Tabak und Tabakwaren in den Einkauf. Danach wird das Schiff zum Verkauf gestellt und zack, er nimmt es.
    Mit langem Gesicht muss er zusehen wie nun sein Tabak schwindet und auch die Tabakwaren. Ja, er verkauft mir ungewollt Rohstoffe von einer Nebeninsel...

    ... und hat kein Schiff für seine eigentliche Aufgabe

    Da ich aber ein lieber Baer bin, gucke ich mal auf seine Hauptinsel. Ah, sein Volk hat die Pest und er kann auf einer Südinsel kein Heilkraut anbauen und ist (erwiesenermaßen auch ein Bug) unfähig Heilkraut zu transportieren, ebenso ist sein Volk unterernährt. Folglich baue ich eine Heilkraut und Nahrungsautoroute und stelle Nahrung und Heilkraut in den Verkauf.
    Er kauft das Schiff... aber die eigentliche Aufgabe? Er braucht noch eines, er sagt jedoch dass ich meine Pockenfratze aus seinem Sichtfeld... mom. Krieg...

    Ich verkaufe ihm daraufhin ein Schiff, dass seine gesamten Waffen zu einem meiner Kontore schafft, danach sind noch die Baumaterialien dran. :4:
    Handelsvertrag lösen bringt ihm nichts, er MUSS.

    Ähm ja...

    Das is cheaten. Das geht aber nur im "Lategame" und man braucht eine Portion Glück oder muss dafür sorgen dass ein CG keine Werft bauen kann.

    Aber daraus hab ich einen Contest gebaut. Du bist ein dauernd seekranker Kapitän. Per Timer gab ich den Contestlern Zeit Autorouten einzustellen bevor das Schiff zum CG ging. Sie selber hatten kein eigenes Schiff und konnten auch keines bauen. Das Schiff wurde freigeschaltet und auch wieder genommen. Da war viel "mimimi" dabei.

    Eins von den Viechern, welche quietschen wenn man drauf tritt hat es angespielt und hier im Forum beschrieben.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Dickerbaer“ ()

    Kann man aber auch zum Guten verwenden.Ich habe entdeckt, dass in Anno 1503 der CG nicht in der Lage ist eine vorab eingestellte Route zu ändern. Ich möchte also dass in meiner Stadt nur 50 Tonnen Gewürze vorhanden sind und nicht mehr. Folglich stelle ich auf meiner Gewürzinsel Gewürze zum Verkauf (Höchster Preis) ein. Ebenso stelle ich bei mir in meiner Stadt genau 50 Tonnen Gewürze zum Einkauf ein (niedrigster Preis). Ich stelle eine Handelsroute ein und lasse auf der Gewürzinsel aufladen und bei meiner Stadt abladen. Das Schiff stelle ich zum Verkauf. Der CG kauft es, muss nun die Wartungskosten für das Schiff tragen, ich meine das sind 30 Taler pro Einheit, muss bei mir die Gewürze sehr teuer einkaufen und viel zu billig verkaufen. Er kanns nicht ändern und das Beste ist.Er hat kein Schiff für seine eigentliche Aufgabe. Er muss noch eines kaufen. Ich reagiere nun sehr schnell, da es sicher ist, dass dieser CG ein Schiff kaufen will.Ich baue eine Autoroute zur Tabakinsel des CG, stelle Tabak und Tabakwaren als Ware auf einer Handelsroute zwischen dieser Insel und meiner Hauptinsel ein und stelle auch Tabak und Tabakwaren in den Einkauf. Danach wird das Schiff zum Verkauf gestellt und zack, er nimmt es.Mit langem Gesicht muss er zusehen wie nun sein Tabak schwindet und auch die Tabakwaren. Ja, er verkauft mir ungewollt Rohstoffe von einer Nebeninsel...... und hat kein Schiff für seine eigentliche AufgabeDa ich aber ein lieber Baer bin, gucke ich mal auf seine Hauptinsel. Ah, sein Volk hat die Pest und er kann auf einer Südinsel kein Heilkraut anbauen und ist (erwiesenermaßen auch ein Bug) unfähig Heilkraut zu transportieren, ebenso ist sein Volk unterernährt. Folglich baue ich eine Heilkraut und Nahrungsautoroute und stelle Nahrung und Heilkraut in den Verkauf.Er kauft das Schiff... aber die eigentliche Aufgabe? Er braucht noch eines, er sagt jedoch dass ich meine Pockenfratze aus seinem Sichtfeld... mom. Krieg...Ich verkaufe ihm daraufhin ein Schiff, dass seine gesamten Waffen zu einem meiner Kontore schafft, danach sind noch die Baumaterialien dran. Handelsvertrag lösen bringt ihm nichts, er MUSS.Ähm ja... Das is cheaten. Das geht aber nur im "Lategame" und man braucht eine Portion Glück oder muss dafür sorgen dass ein CG keine Werft bauen kann.Aber daraus hab ich einen Contest gebaut. Du bist ein dauernd seekranker Kapitän. Per Timer gab ich den Contestlern Zeit Autorouten einzustellen bevor das Schiff zum CG ging. Sie selber hatten kein eigenes Schiff und konnten auch keines bauen. Das Schiff wurde freigeschaltet und auch wieder genommen. Da war viel "mimimi" dabei.


    Dickerbaer das war aber gemein
    Das ist nur eine Variante. Ich spiele so, dass der CG am leben bleibt und dessen Stadt auch gut aussieht.

    Nun, das Spiel ist vollgebaut. Aber beim CG ist noch Platz. Ich habe da es ja Jahrelang kein Anno gab, welches mir gefiel eine Methode ausgeknobelt den CG zu spielen.
    Soll heißen, ich bin der CG und der CG bekommt solange meins. Dies mache ich bei bereits vollgebauten Welten um diese noch zu perfektionieren.

    Ich hatte das der Community angeboten, dem einen oder anderen dabei zu helfen, traf aber auf taube Ohren.


    Hier meine Stadt Liechtenstein und daneben die des CG Temruk van Helsang. Ich habe seine Tore geöffnet, damit er außerhalb bauen kann und habe ihm ein MHH gesetzt. Einen kleinen Garten gebaut und den fehlenden Galgen gebaut. Ich könnte sogar einen Scout losschicken der in seinem Namen einkauft und fehlendes holt. (Hab ich hier aber nicht.)

    Das ist übrigens kein "Vanilla" Anno, sondern eine Modifikation, daher das Schloßmarkthaus. (Muss los, wir wollen eben jene im Multiplayer spielen)
    Bilder
    • Anno CG.jpg

      270,68 kB, 1.024×768, 14 mal angesehen
    mhh zu viele Baumhäuser.

    Bei mir darf am besten kein Platz mehr sein um auch nur 1 Baum zu pflanzen das wäre optimal aber Leider nicht möglich.....
    Ist dieses Zitat eine Andeutung auf die Zukunft?
    "Ja aber ändert ja nichts daran und das finale Update ist ja auch ziemlich umfangreich - und die Anno-Reihe geht ja immer weiter ;)"